Komplexität des Lebens in Farben und Strukturen

Posted by on 6. November 2013

Der Künstler Ralf Klement zeigt im Radiologischen Zentrum eine kleine Personalausstellung

Von Iris Henning

Mühlhausen. Mit Bildern von Ralf Klement gibt die neue Außengalerie des Vereins Kunstwestthüringer im Radiologischen Zentrum, an der Thomas-Müntzer-Straße 15, ihren künstlerischen Einstand in Mühlhausen. Der in Hüpstedt lebende Künstler wählte für diese kleine Personalausstellung vor der Kulisse einer modernen medizinischen Einrichtung farb- und strukturstarke Bilder aus zwei Jahrzehnten seines Schaffens aus.

Klements Bilder sind geprägt von der Handschrift einer künstlerischen Persönlichkeit, die sich auf die lebenslange

Dr. Schuchard und Ralf Klement

Großformatig und kraftvoll sind die Bilder von Ralf Klement (r.). Dr. Uwe M. Schuchard sieht in der Ausstellung als schöne Bereicherung. Foto: Iris Henning

Suche gemacht hat nach Antworten auf solch philosophische Fragen wie nach dem Woher und Wohin. So entstehen aus vertikalen und horizontalen Linien strukturreiche Geflechte, plastisch wirkende Farbfelder werden zu Kräuselungen und Verwerfungen. So erzählen Klements Bilder von der Komplexität des Lebens in all seinen Facetten zwischen Zwang und Freiheit und zwischen den Seelenszuständen von himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.

Eines ist den Bildern jedoch immer gemeinsam: Sie kommen nicht sanft und bescheiden daher, sondern sind mit großer Experimentier- und Gestaltungsfreude und der Lust an Farben satt und dick aufgetragen.

Dr. Uwe M. Schuchard vom Ärzteteam des Radiologischen Zentrums lobt diese außergewöhnliche Exposition: „Die Bilder gefallen sowohl unseren Mitarbeitern als auch den Patienten“, sagte er. So wirke der Empfangsraum eben nicht steril wie ein Krankenhaus, sondern zeige sich auch von einer ästhetisch-kunstvollen Seite. Viele Patienten würden die Wartezeit gern nutzen, um von Bild zu Bild zu gehen und dieses oder jenes genauer zu betrachten.

Die Bilder von Ralf Klement, die auch international große Beachtung finden, können bis April nächsten Jahres besichtigt werden. Kunstinteressierte sind herzlich willkommen.

Die Galerie im Radiologischen Zentrum ist mittlerweile die dritte Außengalerie des Vereins Kunstwestthüringer. Weitere Ausstellungsflächen stehen dem Verein im Gesundheitszentrum am Forstberg sowie in den Büroräumen der Firma Eggebrecht GmbH am Untermarkt zur Verfügung. „Mit diesen Außengalerien wollen wir Künstler auch in Mühlhausen präsent sein“, sagte Klement.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.