Schlechte Zeiten für den kleinen Rabenvogel

Posted by on 30. Dezember 2011
Die Dohle wurde zum Vogel des Jahres 2012 ernannt

Von Iris Henning

Hainich. Sie gilt als intelligent, anpassungsfähig, stimmtalentiert, trägt stets schwarz und hat silber-blaue Augen: die Dohle.Trotz ihrer guten Anpassungsfähigkeit findet der kleine Rabenvogel immer weniger Nistmöglichkeiten. Ein Grund, weshalb der Naturschutzbund Nabu und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) die Dohle zum „Vogel des Jahres 2012“ gekürt haben.

Klaus Lieder, der Vorsitzende des Landesfachausschusses Ornithologie im Nabu Thüringen, weiß: „In Thüringen zählt die

Sie werden immer seltener – die Dohlen. In Thüringen soll es laut Nabu lediglich nur noch etwa 600 Brutpaare geben. Foto: Ralf Weise

Dohle zu den gefährdeten Arten. Laut ‚Atlas deutscher Brutvogelarten‘ brüten lediglich noch 550 bis 650 Paare im Freistaat.“ Momentan sei zwar ein gleichbleibender Bestand zu beobachten, auf lange Sicht würden die Dohlen immer weniger.

Dabei hat sich die Dohle als ursprünglicher Steppenbewohner in der menschlichen Nachbarschaft gut eingerichtet: Hohe Gebäude bieten ihr gute Wohnmöglichkeiten und Weiden, Felder und Wiesen einen reich gedeckten Tisch mit Insekten, Würmern und Schnecken. Bei diesem Speiseplan war die Dohle als biologischer Schädlingbekämpfer über Jahrhunderte ein nützlicher Helfer in der Landwirtschaft. Doch mit dem zunehmenden großflächigen Anbau von Energiepflanzen schwindet die Nahrungsgrundlage der Dohlen. Zugleich finden diese Vögel immer weniger Nistmöglichkeiten. Grund dafür sind die vielen Gebäudesanierungen, die Nischen, Mauerlöcher und Dachstühle versperren.

Der Naturschutzbund ruft auf, die „Wohnungsnot“ der schwarzgefiederten Vögel mit den silber-blauen Augen zu lindern. Vorhandene Lebensräume sollen erhalten und neue geschaffen werden. Denn auch die Dohlen-Kolonien in alten Baumbeständen nehmen ab, wo die durchaus anpassungsfähigen Vögel gerne die von Schwarzspechten gezimmerten Höhlen beziehen. Deshalb sei der Schutz von Buchenaltholzbeständen in Thüringen dringend zu verbessern.

Übrigens: Diese kleinsten Vertreter der Rabenvögel sind weder Unglücksboten noch Pechvögel, wie mancher Volksmund sie schmähte, verteidigt Nabu die Dohlen. Vielmehr beeindruckten sie durch ihr hoch entwickeltes Familien- und Gesellschaftsleben. Dohlenpaare seien sich ihr Leben lang treu und auch in der fürsorglichen Beziehung zu ihrem Nachwuchs seien sie keine Raben-, sondern wahre Vorzeigeeltern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.