Von Volkenroda nach Nürnberg

Posted by on 11. März 2011

Mit einer künstlerischen „Hommage an die Schöpfung“ reist Petra Arndt aus Volkenroda nach Nürnberg. Unter dem Titel „Glanz und Schwere“ stellt sie dort, in der Christuskirche, Plastik, Keramik, Bilder und Lyrik aus.

Eröffnet wird die Ausstellung am kommenden Sonntag, 13. März. Bis zum 28. Mai sind die Arbeiten der Volkenrodaer Künstlerin in Nürnberg zu sehen. Foto: Iris Henning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.