Bestseller häufig vergriffen

Posted by on 19. Januar 2010
Bibliotheksnutzer borgten sich im vergangenen Jahr fast 100 000 mal etwas aus

„Die Täuschung“ von Charlotte Link und die „Biss“-Fantasiebücher von Stephenie Meyer rangieren auf der Bestsellerliste der Mühlhäuser Stadtbibliothek ganz oben. Bei den Sach- und Fachbüchern sind Regionalliteratur und populäre Kochbücher die Favoriten in der Leserschaft.

MÜHLHAUSEN (ih).

Bibliothekschef Peter RInk (1)„Tut mir leid, vergriffen.“ Das mussten die freundlichen Bibliothekarinnen im letzten Jahr oft sagen, wenn bestimmte Bücher von Charlotte Link oder Stephenie Meyer von den Lesern gesucht wurden. Bis zum Lesegenuss ihrer Bestseller mussten sich manche gedulden – oder zwischenzeitlich etwas anderes aus den über 68 000 Büchern in den Regalen wählen. Fündig werden dort ständig etwa 4600 Leser. So viele sind angemeldet in der Stadtbibliothek. Diese Leserschaft ist fleißig im Ausborgen: Fast 100 000 Entleihungen gab es im vergangenen Jahr. Erfreulich: Besonders viele junge Leser gibt es wieder. „Die sprechen wir mit unsere Leseförderung gezielt an“, freut sich Bibliothekschef Peter Rink über das gewachsene Interesse. Besonders beliebt bei den Kindern waren im vergangenen Jahr übrigens die Hexe-Lilli-Geschichten von Knister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.