„Da muss man einfach hingucken“

Posted by on 19. Oktober 2009
Naturfotograf und Journalistin schmückten einen Info-Pavillon mit Bildern und Texten

Aus einem modernen Stahl-Pavillon im thüringischen Georgenthal wurde jetzt ein schmucker Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische: Der in Eigenrieden wohnende Naturfotograf Dr. Ralf Weise und die freie Journalistin Iris Henning, ebenfalls aus Eigenrieden, gestalteten den Pavillon.

GEORGENTHAL (ih).

Pavillon in GeorgenthalIm Ortskern von Gerogenthal, wenige Meter vom Flüsschen Apfelstädt, steht der Pavillon: Gelb gefärbtes Metall gibt den stabilen Rahmen des modernen Baus. Seit kurzem zieren großformatige Natur- und Gebäudeaufnahmen den Pavillon und machen ihn zum schönen und informativen Hingucker. Ergänzt wurden die Aufnahmen durch Texte der Jornalistin Iris Henning, die über Geschichte, Traditionen und Sehenswertes in Georgenthal und in der Region berichten. In dieser Bild-Text-Kombination wurde der Pavillon zu einem individuellen und attraktiven Schaufenster des Ortes. Geschickt arrangierte Fotos zeigen den gepflegten Erholungsort Georgenthal mitten im Thüringer Wald. Mal ist er in romantisches nächtliches Laternenlicht getaucht, mal lädt er ein, als Erholungsort und Ort reicher Geschichte entdeckt zu werden und mal macht er Lust, die Wanderschuhe anzuziehen und die nähere Umgebung zu erkunden. „Sehr schöne Bilder. Es macht einfach Spaß, mal stehenzubleiben und sie zu betrachten“, meinte dann auch ein Georgenthaler. Sicher ist er sich, dass der Info-Pavillon auch den Gästen der Gemeinde gut gefallen wird: „Bei den schönen Bildern muss man einfach hingucken.“

Der Pavillon war das erste Großprojekt dieser Art für den Naturfotografen und die Journalistin. „Vom Entwurf bis zur Fertigstellung ist alles in einer Hand“, erklärten beide. Das ermögliche eine größtmögliche Flexibilität, um alle individuellen Wünsche der Auftraggeber erfüllen zu können. Herausgegeben hat Dr. Weise bereits verschiedene thematische Jahreskalender sowie ein Buch, das seine Heimat in bemerkenswerten und überraschenden Perspektiven vorstellt. „Impressionen im Jahresverlauf Hainich-Werratal“ ist der Titel. Iris Henning erarbeitete im Auftrag des Deutschen Frauenrings bereits eine Wanderausstellung zum Thema „Chancengleichheit“. Zudem fertigte sie für den Verein „Kunstwestthüringer“ Flyer an und baut gegenwärtig innerhalb eines Projektes des Bundesfamilienministeriums für Mühlhausen eine Zeitung für Senioren auf.

Siehe auch “Leistungen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.