Die rechte und die linke Hand des Blues

Posted by on 6. Oktober 2009
Zwei Größen der Musikszene kommen als Electric Blues Duo nach Mühlhausen

Falls Sie mal bei ‚Wer wird Millionär‘ die Eine-Millionen-Euro-Frage beantworten müssen, wer der einzige Gitarrist ist, der gemeinsam Jimi Hendrix, Chuck Berry, Eric Burdon und Little Richard auf der Bühne gestanden hat, zögern Sie nicht, es war Frank Diez.

MHLHAUSEN.

Electric Blues Duo Pressefoto 2009 von Peter HellerJetzt kommt Diez zusammen mit Colin Hodgkinson als „Electric Blues Duo“ nach Mühlhausen. Am Samstag, 17. Oktober gibt das Duo ein Konzert in der Kulturstätte „Schwanenteich“.

Frank Diez hat aber nicht nur mit den genannten Musikgiganten auf der Bühne gestanden. Er war zudem Gründungsmitglied der legendären deutschen Bands Ihre Kinder, Atlantis, Emergency, Karthago und Randy Pie. Er spielte in den Gruppen von Chuck Berry, Udo Lindenberg und Eric Burdon, griff für ein Plattenprojekt von Klaus Kinski in die Saiten und war 30 Jahre lang ständiger und genialer Gitarrist auf allen Touren und CDs von Peter Maffay. Und immer noch hat dieser Mann die Energie, mit alten Kumpanen besondere Abende des Blues zu zelebrieren. Einer seiner alten Freunde ist Colin Hodgkinson (Bass und Gesang). Beeindruckend, mit wem der Bassist schon zusammen gespielt hat. Die Liste der Musiker liest sich wie der Index eines Rock- und Jazzlexikons. Ein kleiner Ausschnitt: Colin war der Duo-Partner von Alexis Corner, dem „weißen Vater des Blues“ bis zu dessen Tod, er spielte in den Bands von Whitesnake, Emerson, Lake & Palmer, J. Geils Band, Brian Auger, Mel Collins, Robert Plant, Jan Hammer,Jeff Beck,Cozy Powell, Gary Moore, Konstantin Wecker, Wolfgang Dauner, Pete York, Billy Cobham, Jon Hiseman, John Lord, Mick Jagger, Peter Maffay, …

Als „die rechte und die linke Hand des Blues“ kündigen sich Frank Diez und Colin Hodgkinson nun für ihr Konzert in Mühlhausen an. Karten für das Konzert am 17. Oktober, 21 Uhr im Schwanenteich-Saal, gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.