Mission: Partnerschaft stärken

Posted by on 11. Mai 2009
Mühlhäuser Senioren wollen Kontakte nach Böhmen erhalten

Im August reist eine Delegation der Mühlhäuser Seniorenvertretung nach Budweis, in den Böhmerwald. Eine Erholungsreise wird das nicht. Die Mühlhäuser fahren mit der Mission, die Partnerschaft zwischen den Seniorengruppen dort und hier zu stärken.

MHLHAUSEN (ih).
Zehn Jahre sind es in diesem Jahr her, seit die Vereinbarung über freundschaftliche Beziehungen zwischen der Seniorengruppen in Budweis und Mühlhausen unterzeichnet wurde. Regelmäßige Besuche, um diese Beziehungen pflegen zu können, sind allerdings schwer zu verwirklichen. „Für die meisten Senioren aus Böhmen ist eine Reise in die Bundesrepublik so gut wie unerschwinglich“, vergleicht Dr. Hans Weigel aus der Mühlhäuser Seniorenvertretung deren finanzielle Situation mit der der Menschen in der DDR. „Das können sie sich nicht leisten“, fügt er hinzu. Also bleibe nur, selbst hinzufahren. Das letzte Mal sei man vor zwei Jahren dort gewesen. Auch in diesem Jahr wolle man die Senioren besuchen, ihnen Grüße aus Mühlhausen bringen und Erfahrungen über die Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung vermitteln, etwa Gedächtnistraining und Seniorentanz.
Allein aus eigener Tasche können aber auch hiesige Senioren die regelmäßigen Besuche ins Böhmisch nicht bezahlen. Auf Unterstützung bei den Fahrtkosten sind sie ebenfalls angewiesen. So freute sich die Seniorenvertretung jetzt darüber, dass sie fünfhundert Euro aus dem Fonds des Landratsamtes für ihr Vorhaben bekam. Mit den zweihundert Euro der VR Bank und hundert Euro eines privaten Freundes der Seniorenvertretung steht nun der Fahrt nichts mehr im Weg. Und weil die Stadtverwaltung einen Kleinbus zur Verfügung stellt, wird von dem gespendeten Geld sogar noch etwas übrig bleiben. Dafür wollen sie den Böhmer Senioren Nützliches mitbringen. Für ihre Verpflegung und Unterkunft sorgen die Mühlhäuser Senioren selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.