Kunst im Blickpunkt

Posted by on 11. Mai 2009
Mühlhäuser Galerien stellen sich erstmals gemeinsam in einem Faltblatt vor

Auf die Möglichkeiten des vielseitigen Kunstgenusses in Mühlhausen will ein neuer Prospekt aufmerksam machen. In „Kunst im Blickpunkt“ stellen sich fünf Galerien vor.

MHLHAUSEN.
Die Galerien setzten Glanzpunkte in der Stadt. So wirbt das neue Faltblatt um Aufmerksamkeit der Mühlhäuser und kunst-im-blickpunkt-flyer-6vor allem der Gäste der Stadt. Fünf Galerien stellen sich darin vor: die Allerheiligenkirche der Mühlhäuser Museen, die Kleine Galerie des Kulturbundes, das Kunsthaus mit seinen ständig wechselnden Ausstellungen hauptsächlich regionaler Künstler sowie die Galerien Thoms und Zimmer, die zeitgenössische Kunst aus Thüringen ausstellen und verkaufen. „Ich bin froh darüber, das wir gemeinsam einen Prospekt erarbeitet haben“, sagt Kunsthaus-Inhaber Mario Götting. Dem Wahl-Mühlhäuser liegt viel an einer Zusammenarbeit der Aussteller und Kunstschaffenden. „Das Faltblatt ist ein erster Schritt, ein erstes Ergebnis“, meint er. Kunstinteressierten gebe dieses einen kleinen berblick über das, was in der Stadt an zeitgenössischer Kunst angeboten werde und wo die Galerien zu finden seien. „Kunst im Blickpunkt“ liegt in allen beteiligten Galerien sowie in der Tourist-Information, an der Ratsstraße, zum kostenlosen Mitnehmen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.