Monatliches Archiv: Oktober 2009

Denny Ph. Wilke zum Stadtorganisten berufen

Ehrung für den künstlerischen Leiter der Mühlhäuser Marienkonzerte Eine besondere Ehrung erhielt Denny Ph. Wilke, der künstlerische Leiter der „Mühlhäuser Marienkonzerte“, am Wochenende in Mühlhausen. Der frühere Meisterschüler des Leipziger Gewandhausorganisten Michael Schönheit wurde durch Oberbürgermeister Hans-Dieter Dörbaum zum Mühlhäuser Stadtorganisten berufen. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Tiefschwarze Ich-Suche

Mühlhäuser Satireherbst: Fabian Lau servierte bitterböse Sprachakrobatik Ein Intellektuellen-Typ mit Woody-Allen-Brille: Fabian Lau war dann mal hier. Er ging in der 3K-Spielstätte Kilianikirche auf bitter-komische satirische Ich-Suche. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Wanderung durch Thüringer Kunstwelt

Die Ausstellung „Kunstraum Thüringen“ der Mühlhäuser Museen zeigt auch berraschendes Einer kunstvollen Inszenierung glich die Eröffnung der Ausstellung „Der Kunstraum Thüringen im 20. Jahrhundert“ am Mittwochabend im Museum am Lindenbühl. Die achtungsvollen Reden namhafter Kunstexperten wurden von Videos und musikalischen Szenen begleitet. Mühlhausen war in den zwei Stunden eine Grand Dame der hohen Kunst. Von … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Lustvolles

Sie ist eine alte, eine sehr alte Dame. Und sie hat junge Liebhaber gefunden. Sie lieben sie so sehr, dass sie von weit her kommen, um mit ihr, auf ihr mit Lust spielen zu dürfen.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Redewendungen der Wendezeit

„artedrale IV“: Peter Dulinski redet in der Kilianikirche über Sprachverwirrungen und -verirrungen Zitate, Aussagen, Provokationen – der Deutschlehrer im Ruhestand, Peter Dulinksi, erinnert innerhalb der „artedrale IV“ mit Filmausschnitten an die Sprachkultur in der DDR und in der Wendezeit.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Kunstvolle Mitteilungswürdigkeiten

Der Jenaer Frank Steenbeck zeigt in der Galerie Zimmer Bilder und Grafiken Ab Samstag gibt es wieder Neues in der Galerie Zimmer am Stadtberg: Frank Steenbeck aus Jena zeigt ideenreiche und eigenwillige Mitteilungswürdigkeiten in Bilder und Keramiken.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Fantastische Bibliothek

Lesen in hundert Jahren: Kinder sollen eine Geschichte schreiben Es ist der 14. November 2109. Micki, die eigentlich Michelle heißt aber diesen Namen nicht leiden kann, hat etwas in der Hand. Es sieht aus wie eine Seite aus einem Buch. Doch die Bilder auf der schillernden Textseite heben sich ab wie Holografien. Micki tippt auf … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Über Örtchen zur Kunst

Für andere eine anrüchige Idee, für Matthias Peinelt ein außergewöhnliches Mittel Ein Toi-Toi-Häuschen als stilles Örtchen für die Kunst? Der Maler und Grafiker Matthias Peinelt kann sich so etwas durchaus vorstellen. Nicht nur in der Metropole Frankfurt, in der er arbeitet, sondern auch in der Provinzstadt Mühlhausen, in der er wohnt. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Messer aus Feuer und Stahl

Besenbinder und Scherenschleifer, Töpfer und Schmied, Seiler und Korbflechter: Einst waren deren Zünfte in hiesiger Region weit verbreitet. Heute sind diese und andere traditionelle Handwerke rar geworden. Diese Serie soll eine kleine, exklusive Führung durch das vielfältige Spektrum der Handwerkskunst im Unstrut-Hainich-Kreis sein und will typische Produkte und Handfertigkeiten vorstellen. Sie will ein Stück der … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Schätze im Museum

Die Mühlhäuser Sammlung Thüringer Kunst entwickelte sich selbst zu einem Juwel im Kunstraum Thüringen Was in der bröselnden DDR zaghaft begann und bis in die Mitte der 90er Jahre von Skeptikern mitleidig belächelt wurde, findet längst thüringenweit Beachtung: die Sammlung Thüringer Kunst der Mühlhäuser Museen. Ab heute stellt sie sich in der Ausstellung „Kunstraum Thüringen“ … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Sonderpreis für „Hikikomori“

3K-Jugendtheatergruppe wurde vom Thüringer Sozialministerium für ihren experimentellen Mut geehrt Mit einem Sonderpreis wurde die 3K-Jugendtheatergruppe für das Stück „Hikikomori“ vom Thüringer Sozialministerium ausgezeichnet. Die Jugendtheater- gruppe nahm am 18. Treff Junges Theater in Thüringen in Erfurt teil. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Brillante Ideen

Cornelia Wallbraun ist eine geschickte Goldschmiedin Besenbinder und Scherenschleifer, Töpfer und Schmied, Seiler und Korbflechter: Einst waren deren Zünfte in hiesiger Region weit verbreitet. Heute sind diese und andere traditionelle Handwerke rar geworden. Diese Serie soll eine kleine, exklusive Führung durch das vielfältige Spektrum der Handwerkskunst im Unstrut-Hainich-Kreis sein und will typische Produkte und Handfertigkeiten … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Projekt Erde

Wettbewerb junger Künstler: Im nächsten Jahr findet die 6. Jugendkunstbiennale statt Das Panorama-Museum in Bad Frankenhausen ist im nächsten Jahr Ausstellungsort der sechsten Jugendkunstbiennale des Städteverbundes Südharz-Eichsfeld-Hainich-Netz (SEHN). Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 25 Jahren sind aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten an dem Wettbewerb zu beteiligen. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Intensive Reise durch Lebenszustände

Andreas Altmann las in ausverkaufter Stadtbibliothek aus seinem neuen Buch „Sucht nach Leben“ Da sitzt er. Der Mann, der süchtig ist. Süchtig nach Leben. In dunkler Lederjacke, Jeans, die langen Haare zu einem unkonventionellen Zopf gebunden stimmt er sein Publikum ein auf „Sucht nach Leben“. Sein neues Buch stellte der Reisereporter Andreas Altmann am Dienstagabend … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Das ist unser Glück

Tulpenweg 22. Die blumige Adresse ist seit drei Jahren das zweite Zuhause von Dieter und Bärbel Lauberbach. Diesen Kleingarten in der Mühlhäuser Gartenanlage „Windeberg Ost“ nennen sie „unser Glück“. Ihr Glück hat ein Maß: Knapp fünfhundert Quadratmeter ist es groß und vom zeitigen Frühjahr bis hin zum späten Herbst eine spendable Quelle von Obst, Gemüse … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar