Monatliches Archiv: März 2009

Landschaften im Kulturbund

Der Mühlhäuser Landschaftsmaler Werner Weidenbach gestaltet die nächste Ausstellung im Kulturbund, im Puschkinhaus. Landschaften mit meinen Augen betrachtet ist der Titel der Schau, die am kommenden Mittwoch, 25. März, 18 Uhr, eröffnet wird. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von den Kulturbund-Swingers.

Kategorien: Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Herausfordernde Aufgabe

Karen Becker ist die neue Theaterpädagogin und inszenierte das Stück „Hikikomori“ Die Regie für die Inszenierung Hikikomori lag in den Händen von Karen Becker. Die 31-jährige Kulturwissenschaftlerin gehört seit kurzem als Leiterin für Theaterpädagogik und ffentlichkeitsarbeit zum 3K-Team. Im Gespräch erzählt sie, warum sie nach Mühlhausen kam und wie es ihr hier gefällt.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Musik ist sein Leben

Aus der Serie „Mein schönes Hobby“ in der „Thüringer Allgemeinen“: Die einen haben ihre Freude an Briefmarken, Münzen, Zinnfiguren oder Etiketten. Andere basteln die kuriosesten Dinge. Menschen aus dem Landkreis und deren Lieblingsbeschäftigungen in ihrer Freizeit sollen in dieser Serie vorgestellt werden. Jürgen Thormann liebt die Musik und ist seit mehr als fünf Jahrzehnten ein … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Schmerz der Einsamkeit

Hikikomori: Die 60. Inszenierung der 3K-Theaterwerkstatt widmet sich einem Tabu-Thema Ein Bett. Ein Netz aus Gummiringen. Darunter eine Gestalt. Seltsam gekrümmt liegt sie regungslos da. Es ist H., wie man später erfahren wird. Auf diesen Buchstaben hat sich die Gestalt reduziert. So beginnt die Geschichte „Hikikomori“. Dieses beklemmende Stück über die Flucht eines jungen Mannes … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

In der Klemme

Jugendfilmschule Thüringen sucht dringend ein neues Dach über den Kopf Die Jugendfilmschule ist in Not geraten. Sie musste aus ihrem Haus in Seebach ausziehen. Weil die kreiseigene Liegenschaft zum Verkauf angeboten wird, wurde der Filmschule der Stuhl vor die Tür gesetzt. Filmschulleiter Ulrich Franke ist entsetzt und empört darüber. Von Iris HENNING

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Unterwegs

Marion Walther stellt ihre Keramikobjekte im Schlossmuseum Sondershausen aus Eine Sonderausstellung gestaltet die Mühlhäuser Keramikerin Marion Walther jetzt im Schlossmuseum in Sondershausen. Unter dem Titel Unterwegs zeigt die Künstlerin ausgewählte Keramikobjekte und grafische Blätter. Am Sonntag, 22. März, 11 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Archaisches trifft auf Erotik

Galerie am Stadtberg hat sich die Liebe ins Haus geholt Sie kannten sich nicht, als sie sich begegneten. Ihr Treffen war nicht zufällig. Es wurde wohl durchdacht arrangiert. Galerist Peter Zimmer holte sie sich ins Haus und führte die Kunst zweier Künstler zusammen: die des Keramikers Peter Weber und die der Malerin Friederike Bußejahn. Von … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Keramik und Erotisches

Sinnbild des Weiblichen: Doppelausstellung in der Galerie Zimmer Auf runde Formen und Glückseligkeit sind die Zeichen in der nächsten Austellung in der Mühlhäuser Privatgalerie Zimmer gestellt. Friederike Bußejahn zeigt in Aquarellen und Zeichnungen große Gefühle. Peter Weber kontrastiert mit keramischen Formen, die durchaus nicht unerotisch sind. Morgen Nachmittag, 17 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet.

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Auf Schatzsuche

Aus der Serie „Mein schönes Hobby“ in der „Thüringer Allgemeinen“: Die einen haben ihre Freude an Briefmarken, Münzen, Zinnfiguren oder Etiketten. Andere basteln die kuriosesten Dinge. Menschen aus dem Landkreis und deren Lieblingsbeschäftigungen in ihrer Freizeit sollen in dieser Serie vorgestellt werden. Thomas Schneller und seine Frau Silke aus Mühlhausen sind moderne Schatzsucher. Von Iris … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Eine wahre Geschichte

Inhaftiert auf Burg Hoheneck: Petra Koch verarbeitete einen Teil ihres Lebens durch Aufschreiben Zeitgeschichte, spannend wie einKrimi. So war die Buchlesung Menschenwege in der Stadtbibliothek Jakobikirche angekündigt. Das war nicht übertrieben. Nur, was der Autorin Petra Koch widerfuhr, war verzweifelter Ernst und wurde bitterste Lebenserfahrung, die noch heute wie ein schwerer Schatten auf ihr lastet. … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Uraltes Handwerk

Kammerforster Töpferei Uwe Kley lädt an diesem Wochenende zum Schauen, Anfassen und Staunen ein So alt wie die Erfahrung, dass Töpferware zerbricht, ist wohl auch das Töpferhandwerk. Tonscherben gehören zu den häufigsten Funden der Archäologen. Die Geschichte der Töpferei reicht einige tausend Jahre vor Beginn der Zeitrechnung zurück. Bis heute hat sich das uralte Handwerk … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Verdammt, wer hat das Klavier erfunden

Ein Rockpoet und eine Fernsehjournalistin stellen mit Lust, Witz und Wagnis ihr Buch vor Thomas Natschinski hat einen großen Namen als Liedermacher und Rockmusiker, als Solist und Filmkomponist im Musikland Deutschland. In seiner Karriere bestimmte er mit den drei Bands „Team 4“, „Brot und Salz“ sowie der „Thomas-Natschinski-Gruppe“ maßgeblich die Musikszene. Drei Jahre lang war … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Premiere auf der 3K-Bühne

Hikikomori: Diese 3K-Inszenierung

Kategorien: Aufgeschrieben, Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Premiere auf der 3K-Bühne: Hikikomori

MHLHAUSEN (ih). Eingeschlossen in seinem Zimmer lebt H. zurückgezogen von der Gesellschaft und seiner Familie. Auf sich selbst zurückgeworfen zwischen Erinnerungen und Sehnsucht rebelliert H. gegen eine Welt, in der er funktionieren muss und es nicht will. Die einzige Kommunikation nach Außen ist für H. das Internet. Holger Schobers Stück „Hikikomori“ beschreibt monologisch die Sicht … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Die lange Reise

Vom Kamerateam begleitet: In sieben Wochen 1200 Kilometer auf Pfoten und zu Fuß Sie werden vernachlässigt, geschunden und gequält. In Südeuropa zählt ein Hundeleben nicht viel. Auf ihr Schicksal und das ihrer Artgenossen wollen jetzt fünfzehn Hunde aus einem Tierheim in Südspanien aufmerksam machen. Gemeinsam mit ihren menschlichen Begleitern machen sie sich am Sonntag, 15. … Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar