Mit dem Wohnmobil zu den Sehnsuchtsorten

Westthüringer Kultursalon : Thomas W. Mücke präsentierte in seinem Dia-Ton-Vortrag ein Stück Sibirien

Von Iris Henning

Mühlhausen. Das klingt nach Abenteuer: Acht Wochen mit Wohnmobil, Schlauchboot und Geländemaschine durch Sibirien reisen. Der in Berlin lebende Thomas W. Mücke hat mit seiner Familie rund 20.000 Kilometer zurückgelegt, um die Orte seiner Sehnsucht zu erreichen. Hauptziele waren der Baikalsee sowie die Altairegion. Seine Eindrücke über die nach hiesigen Maßstäben doch außergewöhnliche Reise hielt er in mehreren hundert Bildern fest, untermalt diese mit Musik und seiner außergewöhnlichen Bass-Stimme. Thomas W. Mücke ist von Beruf Opernsänger – und diese Profession legt er stimmgewaltig mit in seine Vortragsweise, etwa mit dem berühmten Baikallied.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Tasten-Virtuosen spielen für guten Zweck

Die Slubik-Brüder laden am 23. Februar in die Mühlhäuser Rathaushalle zu einem Benefizkonzert ein

Von Iris Henning

Mühlhausen. Sie sind erst 14 und 11 Jahre jung und spielen Boogie Woogie und anderes, dass es die reinste Freude ist, ihnen zuzuhören: Lucas und Vincent Slubik aus Seebach gaben während der traditionellen Veranstaltung „Jazz zwischen den Jahren“ im vollen Saal des Mühlhäuser Puschkinhauses eine kleine Kostprobe ihres rasanten und witzigen Vier-Hände-Einsatzes auf dem E-Piano und machten Appetit auf mehr davon.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Die wilden Vögel fliegen

Gefeierte 3K-Premiere: „Die letzte Zigarre“ ist ein schwarz-humoriges Stück über eine vertrocknete Ehe, Leidenschaft und Peinlichkeit

Von Iris Henning

Mühlhausen. Da steht er am Fenster, raucht heimlich seine dicke Zigarre und jammert den verpassten Gelegenheiten hinterher. Ragnar (Thomas Döring) , der pensionierte Schuldirektor, wollte sich eigentlich auf sein schulfrei freuen. So wie damals. Als er Schüler war und die Ferien ihm jedes mal das Gefühl der großen Freiheit gaben, zum Beispiel, diesem „Affenkäfig“, der Kleinstadt, zu entfliehen.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Kunst aus Hüpstedt in Ägypten

Ralf Klement war einziger deutscher Teilnehmer am internationalen Symposium in Luxor

Von Iris Henning

Hüpstedt. Von einem internationalen Maler-Symposium in Ägypten ist der in Hüpstedt lebende Künstler Ralf Klement zurück. Der 63-Jährige war als einziger Deutscher einer von 25 Teilnehmern aus aller Welt des „6. Luxor International Painting Symposium“. Der kunstvoll angelegte Park des namhaften Hotel „Winter-Palais“ in Luxor war für zwei Wochen traumhafte Kulisse für die teilnehmenden Künstler. „Ich hatte meinen Arbeitsplatz direkt neben dem Pool. Das war wunderbar“, schwärmt Klement, der seit einigen Tagen wieder zurück im grauen Hüstedeter Winterwetter ist, von dem Sommerflair.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Mehr als Jazz zwischen den Jahren

Kulturbund-Swingers begeisterten ihr Publikum mit farbenfrohem Klangbild

Von Iris Henning

Mühlhausen. Zwischen den Jahren gibt es Jazz und Blues. Das ist seit nunmehr 28 Jahren so üblich in Mühlhausen. Die Tilenau-Swing-Band legte seinerzeit den musikalischen Grundstein für diese Veranstaltung, nicht wissend, dass diese sich zu einem bei den Mühlhäusern und Gästen der Stadt beliebten Traditionsabend entwickeln würde. Seit Auflösung der Swing-Band führen die Kulturbund-Swingers diese Tradition weiter und lassen sie seit dem klangvoll aufblühen. Das bewiesen die fünf Musiker Heiko Zindler (Bass, Gitarre, Gesang), Torsten Clauß (Saxophon, Gesang), Volker Mey (Schlagzeug), Christian Montag (Gitarre, Banjo) und das

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Hoffnung für Sanierung der Emporebilder

Stiftung Westthüringen unterstützt mit 500 Euro die dringend notwendige Schönheitskur

Von Iris Henning

Mühlhausen. Einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichten jetzt Thomas Diwo und Guido Kunze von der Stiftung Westthüringen an den Leiter der 3K-Spielstätte Kilanikirche, Bernhard Ohnesorge. Das Geld fließt in die Kilianistiftung und ist zweckgebunden für die Sanierung der Emporebilder. Ohnesorge, der just an diesem Tag seinen 69. Geburtstag feierte, zeigte sich überglücklich. Es sei mit das schönste Geburtstagsgeschenk, das man ihm

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Ergiebiges Angerleuchten

Traditionelle Adventsfeier in Eigenrieden brachte rund 1000 Euro für die weitere Kirchen-Sanierung

Von Iris Henning

Eigenrieden. Seit 2004 alle Jahre wieder: Das Angerleuchten am dritten Adventssamstag im Rodeberger Ortsteil Eigenrieden ist zur Tradition gewachsen. Zum zehnten Mal hatte der Förderverein St. Ulrich dazu eingeladen. Im schön geschmückten Dorfgemeinschaftshaus unmittelbar am festlich beleuchteten Anger traf sich nach dem Krippenspiel in der Kirche wohl auch das halbe Dorf zu einem rustikal-gemütlichen Nachmittag. Verwöhnt wurde das Publikum nicht nur mit 23 verschiedenen Torten aus den privaten Backstuben der Eigenriederinnen, sondern ebenso mit bekannten und beliebten weihnachtlichen Weisen, dargeboten von der Chorgemeinschaft Eigenrieden und von der Feuerwehrblaskapelle Struth.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Ein leidenschaftlicher Liedhaber-Abend

Jörg „Ko“ Kokott begeisterte sein Publikum im Westthüringer Kultursalon

Von Iris Henning

Mühlhausen. Er sei ein Liedhaber. So bezeichnet sich Jörg „Ko“ Kokott selbst. Das Wortspiel „Liedhaber“ passt zu ihm wie die Gitarren in seinen Händen. Natürlich versteht jeder zuerst „Liebhaber“ – und ein solcher ist „Ko“ ja auch. Er ist Liebhaber der Musik, der Lieder, der Gitarre – und Liebhaber der Werke genialer Dichter und Denker, wie Heinrich Heine es war. Kokott ist dabei ein Liebhaber mit einer Leidenschaft, der selbst das Alter nichts anhaben kann. Das Gegenteil scheint der Fall, wie er am Donnerstagabend in der Mühlhäuser Stadtbibliothek Jakobikirche zeigte. Kokott, Jahrgang 1955, verarbeitete mit intensiver Lust und tiefem Gefühl seine Erfahrungen aus beinah fünf Jahrzehnten Musikschaffens. Seit seinem 9. Lebensjahr spielt der in Leipzig geborene Kokott Gitarre.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Schönheitskur für Lüstermännchen

Stiftung Westthüringen ermöglicht mit Spende die Restaurierung eines wertvollen Leuchters

Von Iris Henning

Mühlhausen. Eine vorweihnachtliche Freude löste jetzt die Stiftung Westthüringen in den Mühlhäuser Museen aus. Mit einer finanziellen Unterstützung von 1000 Euro machte sie die Restaurierung eines sogenannten Lüstermännchens möglich. Das Geld überreichten jetzt der Vorstand der VR Bank Westthüringen und Kuratoriumsmitglied der Stiftung, Ralf Schomburg, gemeinsam mit Bernhard Ohnesorge, ebenfalls Kuratoriumsmitglied, an den Freundeskreis der Mühlhäuser Museen. Der leitete die Spende wiederum zweckgebunden an die Museen.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Das Leben der Familie Hamster

Gabriele Lopez schrieb und illustrierte ein wunderschönes Buch für Kinder

Von Iris Henning

Mühlhausen. „Das Hamster-Kinderbuch“ nennt Gabriele Lopez ihr Debüt-Werk, das sie gerade noch kurz vor Weihnachten fertig bekam. Aufgeschrieben und illustriert hat die Mühlhäuserin, Jahrgang 1963, darin eine rührende Familiengeschichte um Geschwister- und Elternliebe, um Zuwendung und Geborgenheit, um Streit und Versöhnung. In Verse geformt, ist es für Zuhörer und Vorleser ein kleines Vergnügen, mehr aus dem Leben der Familie Hamster zu erfahren. Detailreich sind die liebevollen Illustrationen, mit der die Autorin ihre Geschichte schmückt.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Erster Preis für das Bild „Im Zeichen der Barke“

Rüdiger Mußbach aus Höngeda und Eric Knöpfel aus Großengottern sind die Sieger im Wettbewerb um den ersten Mühlhäuser Kunstpreis

Von Iris Henning

Mühlhausen. Rüdiger Mußbach heißt der Sieger im Wettbewerb um den ersten Mühlhäuser Kunstpreis. Der in Höngeda lebende Künstler überzeugte die Jury mit seinem Bild „Im Zeichen der Barke“, einer Mischtechnik auf Leinwand. Über den zweiten Preis konnte sich Siegfried Böhning aus Bollstedt freuen. Er reichte zwei Bilder mit dem Titel „Moderne Kunst im Rathaus“ ein. Der dritte Preis ging für die Fotografik „Ein Unwetter zieht auf“ an den jungen Fotokünstler Marc Ashfield, der erst seit kurzem in Mühlhausen lebt. Insgesamt war der Mühlhäuser Kunstpreis mit 6000 Euro dotiert.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Drei Meilensteine zum Lesen

Muffelmonster will für Lesespaß sorgen und läutete die zweite Etappe ein

Von Iris Henning

Mühlhausen. Ein quietschgelber Stoffbeutel liegt auf dem Bibliothekstisch. Inhalt: ein Muffelmonster-Buch für Kinder ab drei Jahre und bunte Prospekte. „Das ist die Fortsetzung der Aktion „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ erklärt Bibliotheksmitarbeiterin Dagmar Klein mit Blick auf den Stoffbeutel. Die ersten 80 dieser Geschichten-Beutel, die den zweiten Meilenstein von „Lesestart“ markieren, sind in der Stadtbibliothek angekommen. Der Inhalt soll vor allem Eltern Anreize schaffen, ihrem Drei-Käse-hoch-Nachwuchs vorzulesen und Geschichten zu erzählen.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Des Rätsels Lösung brachte einen Mühlhausen-Aufenthalt

Theaterfreude für Thüringentag-Besucher Kornelia Laich und Stefan Schenderlein

Von Iris Henning

Mühlhausen. „Pflaumenmusfrau“ war des Rätsels Lösung eines Gewinnspiels der Stadt Mühlhausen und der Theaterwerkstatt 3K zum Thüringentag in Sondershausen. Die „Pflaumenmusfrau“ bescherte jetzt Kornelia Laich aus Oldersleben und Stefan Schenderlein aus Bad Freienwalde einen zweitägigen Aufenthalt in Mühlhausen inklusive des Besuchs einer Vorstellung in der 3K-Spielstätte Kilianikirche. Am Wochenende konnten die Gewinner in herzlich begrüßt werden. „Wir waren noch nie in Mühlhausen. Was mich am meisten beeindruckt hat beim ersten Rundgang durch die Stadt, waren die vielen Kirchtürme“, meinte Stefan Schenderlein.

Weiterlesen »

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Mühlhäuser Ratskeller: Drachenläufer

Am Freitag, 6. Dezember 2013, zeigen wir um 20.30 Uhr die berührende Verfilmung von Khaled Hosseinis Bestseller über eine Kindheit in Afghanistan und ihr jähes Ende:

– – – Drachenläufer – – –

Weiterlesen »

Kategorien: Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Advent auf Gut Sambach

Am zweiten Adventswochenende, 7. und 8. Dezember, lädt das Gut Sambach in Mühlhausen zum traditionellen Adventsmarkt ein. In ländlicher Atmosphäre eines Bauernhofes, mit Tannenwald, Glühwein und Musik für Groß und Klein, ist vorweihnachtlicher Genuss versprochen.

Geöffnet hat der Adventsmarkt am Samstag, 7. Dezember, von 13 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 8. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.

Kategorien: Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar