Monatliches Archiv: November 2013

Hainichlandweg

Über Stock und Stein, durch Wald und Flusslandschaft,
durch urige Dörfer und sagenumwobene Orte
Einfach wandern: Auf dem Hainichlandweg ist das möglich. Für eine Tour über diesen Weg braucht man weder besondere Ausrüstung noch Wandererfahrung. Unerlässlich sind allerdings Zeit, etwas Kondition und Wanderlust. Immerhin ist dieser Weg knapp 130 Kilometer lang. Namensgeber für den im Jahr 2012 […]

Kategorien: Buchtipp | Schreib einen Kommentar

Die schönsten Seiten des Unstrut-Hainich-Landes

Reizvolle Quellen
Im Mittelalter entstand die Popperöder Quelle
Mögen Sie Naturdenkmale? Eines der bekanntesten und schönsten geologischen Naturdenkmale in Mühlhausen ist die Popperöder Quelle im westlichen Stadtrandgebiet. Nur wenige Gehminuten entfernt sind weitere sehenswerte geologische Denkmale zu finden: die Thomasquelle und die Thomaswiese.
Die Popperöder Quelle soll während eines Erdbebens und durch einen Erdfall im Jahr 1199 entstanden […]

Kategorien: Buchtipp | Schreib einen Kommentar

Broschüre über Schutzgebiete

„Schutzgebiete im Unstrut-Hainich-Kreis“ heißt die neue Broschüre des Naturschutzinformationszentrums Nordthüringen e.V.. Auf hundert Seiten werden die Flächennaturdenkmale, geschützte Landschaftsbestandteile, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete sowie der Natur- und Nationalpark Hainich vorgestellt. Die informativen Texte werden durch zahlreiche Landschafts- und Tieraufnahmen illustriert.Zu haben ist die Broschüre im Umweltzentrum Unstrut-Hainich-Kreis, Feldstraße 1, 99974 Mühlhausen.
Schutzgebiete ( pdf)  Downloads Broschüre „Schutzgebiete im […]

Kategorien: Buchtipp | Schreib einen Kommentar

Faszinierende Bilderreise

Buch-Debüt von Ralf Weise: Naturimpressionen aus dem Hainich und dem Werratal im Jahresverlauf
Eine wunderbare Bilderreise durch den Hainich und das Werratal ist der Bildband „Naturimpressionen im Jahresverlauf” des Naturfotografen Ralf Weise. Der Autor lebt selbst in dieser Region in der Mitte Deutschlands und hat mit seiner Kamera die Reize der Landschaft im Wechsel der Jahreszeiten […]

Kategorien: Buchtipp | Schreib einen Kommentar

Wenn sie nicht gestorben sind

Wilhelm und Jacob Grimm erzählten „Böse Märchen für Erwachsene“
Von Iris Henning
Mühlhausen. Vor nicht allzu ferner Zeit, als die Glühbirne noch nicht erfunden war und in jeder Küche noch ein wärmender Herd stand, versammelten sich die Familienmitglieder vom Kleinkind bis zum Großpapa um eben jenen, besonders in der dunklen Jahreszeit. Der Herd spendende wohltuende Wärme. Eine […]

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Humorvoll-poetische Autoreise

Musikalisch-literarischer Abend mit Dr. Christel Burkhardt und der Gruppe „Swingtime“
Von Iris Henning
Mühlhausen. „Unsere Zeit fährt Auto“, meinte die Mühlhäuser Akademikerin Dr. Christel Burkhardt am Mittwochabend im Puschkinhaus und zitierte mit diesem Motto ihres traditionellen literarischen Herbstprogramms keinen geringeren als Erich Kästner. Musikalische Bestätigung erhielt die Protagonistin des Abends durch die Gruppe „Swingtime“, die ihrerseits bekannte […]

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Wenn das Blut gewaschen werden muss

Seit 20 Jahren gibt es ein Apheresezentrum in Mühlhausen / Glückwünsche für die Jubiläumspatientin
Von Iris Henning
Mühlhausen. Ein Blumenstrauß steht heute auf dem Tischchen neben dem Krankenbett von Maritta Kühnl. Damit gratuliert ihr die Belegschaft des Apheresezentrums Mühlhausen zu einem besonderen Jubiläum. Die 74-jährige Patientin aus Seebach kommt beinah auf den Tag genau 20 Jahre lang […]

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Komplexität des Lebens in Farben und Strukturen

Der Künstler Ralf Klement zeigt im Radiologischen Zentrum eine kleine Personalausstellung
Von Iris Henning
Mühlhausen. Mit Bildern von Ralf Klement gibt die neue Außengalerie des Vereins Kunstwestthüringer im Radiologischen Zentrum, an der Thomas-Müntzer-Straße 15, ihren künstlerischen Einstand in Mühlhausen. Der in Hüpstedt lebende Künstler wählte für diese kleine Personalausstellung vor der Kulisse einer modernen medizinischen Einrichtung farb- […]

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar

Der alltägliche jüdische Wahnsinn

Alexej Boris gestaltete innerhalb des Mühlhäuser Satireherbst einen Abend in „Schwarz, rot und koscher“
Von Iris Henning
Mühlhausen. Schwarz, rot und koscher. So beschreibt sich Alexej Boris selbst. Er ist Deutscher, gebürtiger Russe und Jude. Sein Migrationshintergrund liefert dem in Stuttgart lebenden Schauspieler reichlich Stoff, aus dem Satire gemacht wird. Als Deutscher, Russe und Jude kann Boris […]

Kategorien: Aufgeschrieben | Schreib einen Kommentar