Weltrekord in der Kilianikirche

Posted by on 25. September 2013

3K-Premiere „Reise um die Erde in 80 Tagen“ ist Benefizabend zugunsten der Stiftung Westthüringen

Von Iris Henning

Mühlhausen. Sie ist eine der weltbekanntesten Geschichten, die Jule Verne im Jahr 1873 als Abenteuerroman veröffentlichte: „Reise um die Erde in 80 Tagen“. Damals, als Flugzeuge noch nicht erfunden waren, galt eine Weltreise in 80 Tagen eigentlich als nicht machbar. Eine solche Reise in dieser Zeit – das wäre Weltrekord! Doch der reiche exzentrische englische Gentleman und Zeitfanatiker Phileas Fogg (das lebendige Klischee eines Briten) lässt sich am 2. Oktober 1871 in seinem Club in London auf die Wette ein, nach dem Fahrplan der Firma Cook die Welt in 80 Tagen umrunden zu können. Seine Reise, auf die er seinen neuen Diener Passepartout mitnimmt, beginnt noch am selbigen Abend. In Eisenbahnen und auf Schiffen, notfalls auch auf dem Rücken eines Elefanten erlebt das ungleiche Paar während ihrer fantastischen Weltreise eilige Abenteuer.

Die an spannenden, kuriosen und überraschenden Wendungen reich gespickte Geschichte hat sich jetzt die 3K Theaterwerkstatt auf die Bühne gezogen. Vorlage dafür war ihr die gleichnamige Bühnenfassung der e Autoren Pavel Kohut und Lucie Taubova. Sage und schreibe 75 Rollen galt es zu besetzen in dem opulenten Wettlauf um die ganze Welt. Das schaffen 13 Mimen der Theaterwerkstatt. Sie übernehmen nicht nur Doppel- und Dreifach-Rollen. Einer von ihnen – Damian Thüne (17) – spielt gleich 13 Charaktere. Der Rollentausch ist nicht nur für die Spieler eine Herausforderung, die sich von einem Augenblick zum nächsten in jemanden anderen verwandeln müssen, sondern ebenso für Regisseur Bernhard Ohnesorge.

Seine erste Aufführung erlebt das temporeiche Stück am Freitagabend, 27. September in der Spielstätte Kilianikirche als Benefizveranstaltung zugunsten der Stiftung Westthüringen. 15 Euro je Karte gehen an die Stiftung. Die folgende offizielle Premiereveranstaltung steht für Mittwoch, 2. Oktober auf dem Spielplan. Beide Veranstaltungen sind schon ausverkauft, so eine große Nachfrage gab es bereits, freut man sich in der Spielstätte. Für die dritte Aufführung am Sonntag, 13. Oktober, 16 Uhr innerhalb der Reihe Theater-Tee gibt es aber noch Karten.

„Reise um die Erde in 80 Tagen“ ist die mittlerweile 85. Inszenierung in der Geschichte der Mühlhäuser Bühne 3K.

DIASCHAU

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.