Die Stadt von ihren schönsten Seiten

Posted by on 1. August 2013

Bilderbuchansichten zieren den neuen Mühlhausen-Kalender

Von Iris Henning

Mühlhausen. Sobald das Jahr über seinen Zenit gewandert ist, werden die ersten Kalender für das kommende Jahr vorgestellt. Bilderbuchansichten zeigt der „Mühlhausen Kalender 2014“ von Falk Hochstrate. Jedem Monat widmet der Mühlhäuser einen jahreszeitlich passenden Blick auf meist historische Bauwerke der Stadt.

Er zeigt die Rote Löwenmühle und die Stadtmauer im Winterkleid, das Rathaus und eine schmucke Stadtvilla in der

Kalender 2014 Christiane Wand und Sabine Pönicke (20)

Christiane Wand (l.) und Sabine Pönicke haben ihre Freude an dem neuen Kalender. Foto: Iris Henning

Frühjahrssonne. Die roten Dächer von Mühlhausen hält er im Sommerlicht fest. Hochstrate richtet den Fokus aber auch auf seltenere Motive wie die Kapelle am alten Friedhof und die Kapelle auf dem Hauptfriedhof. Reizvoll sind die einzelnen Ansichten aus eher unerwarteter Perspektive, etwa aus einer Gasse heraus auf die Kornmarktkirche oder der Blick über das Feld auf die aus dem bunten Herbstlaub herausragenden Kirchtürme der Stadt. Zwei Kalenderblätter sind Traditionen der Stadt gewidmet. So erinnert das Juni-Blatt an das alljährliche Brunnenfest an der Popperöder Quelle und die Dezember-Seite zeigt eine Szene des Mühlhäuser Weihnachtsmarktes vor der historischen Kulisse, die die Kirche Divi Blasii bietet.

Mit diesen harmonischen Kalendermotiven erleben die Mühlhäuser ihre Stadt sowohl von ihrer bekannten als auch von einer neuen Seite her. Zu haben ist der „Mühlhausen Kalender 2014“ für 12.95 Euro im Pressehaus der Zeitung, am Steinweg 88.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.