Am Sonntag fielen die Meisterschüsse

Posted by on 14. Juli 2013

Thomas Friedrich und Manuela Schröder sind die neuen Eigenrieder Schützenkönige

Von Iris Henning

Eigenrieden. Die neuen Eigenrieder Majestäten stehen fest: Thomas Friedrich heißt der Schützenkönig 2013, Sternkönig ist Wolfgang Germanus. Schützenkönigin wurde Manuela Schröder. Seit langem gibt es auch wieder einen Eigenrieder Jugendschützenkönig: Sven Rempe. Sie waren die treffsichersten Schützen beim Schießen auf die Ehrenscheibe. Der Wettbewerb um die Königswürden fand am Sonntagvormittag statt. Insgesamt gingen mehr als 50 Schützen an den Start.

Während bei den Damen die Schützenkönigin mit Abstand ihre Konkurrenz hinter sich ließ, waren die Ergebnisse Herren ganz dicht beieinander, kommentierte der Vorsitzende des Eigenrieder Schützenvereins 1869 e.V., Jens Hühn, die Resultate. Er gratulierte als einer der ersten den neuen Eigenrieder Majestäten. Für Schützenkönig Thomas Friedrich sind die Aufgaben, die ihm nun zuteil werden, bestens in Erinnerung. Ein Jahr zuvor setzte sich seine Frau Monika mit einem Meisterschuss an die Spitze der Elite und repräsentierte mit ihm an ihrer Seite ein Jahr lang den Eigenrieder Verein während der traditionellen Besuche der anderen Schützenvereine im Landkreis. Zu den Königsverpflichtungen gehört zudem, der Schützengilde am Abend des Wettbewerbs einen reichlichen Umtrunk zu spendieren. Dafür werden die neuen Majestäten mit Musik nach Hause geleitet. Apropos Musik: Die „Thüringer Kirmesmusikanten“ sind es, die seit vielen Jahren für stimmungsvolle Musik bei dem Eigenrieder Traditionsfest sorgen.

In diesem Jahr konnte das Schützenfest auf seine 144. Auflage blicken. Zeugnisse der jüngeren Geschichte des Vereins sind die Ehrenscheiben. „Seit mehr als 50 Jahren werden die in unserem Vereinshaus aufbewahrt. Jedes Jahr gibt es neue Scheiben – alle handgemalt“, beschreibt Jens Hühn. Seit einigen Jahren fertigt der Mühlhäuser Johannes Thiele diese hübschen Ehrenscheiben an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.