Klangfarben und Geräusche

Posted by on 22. Mai 2013

Jugendkunstschule lädt zum traditionellen Sommerfest auf den Kilianihof ein

 

Mühlhausen. Das diesjährige Sommerfest der Mühlhäuser Jugendkunstschule findet am kommenden Samstag, 25. Mai, ab 15 Uhr, auf dem Kilianihof, Unter der Linde 7, statt. Vorbereitet wurden „Klangfarbengeräuschgeschichten“ und Kreatives zum Erleben und Ausprobieren. In den Gestaltungsateliers der Schule werden die Werke der Nachwuchskünstler präsentiert und die Dozenten stehen den Besuchern gern für Gespräche zur Verfügung.

Kunstfest - Jugendkunstschule

Bildhauerische Arbeiten wie dieser lustige Klavierspieler entstanden in Kursen der Jungendkunstschule. An diesen Arbeiten haben besonders die jüngeren Kinder ihre Freude. Foto: Iris Henning

Aufgenommen in die Jugendkunstschule werden bereits Kinder ab vier Jahre. Sie können sich im Plitsch-Platsch-Vorschulatelier nach Herzenslust mit allerlei Farben und Pinseln austoben. Schüler aller Altersklassen finden im Kinder-, Teenie- oder Jugend-Kunst-Atelier die Möglichkeit zum Malen, Zeichnen, Drucken oder Gestalten. „Das, was an Kunstwerken in den Ateliers so entsteht, kann sich sehen lassen“, meint Kursleiterin Steffi Molle. So manche Arbeit der Mühlhäuser Kunstschüler wurde bei thüringenweiten Wettbewerben mit einem Preis geehrt.

Die Jungendkunstschule hilft auch bei der Vorbereitung auf eine künstlerische Berufsausbildung oder ein Studium. So gibt es für die Schüler so genannte Mappenkurse. Aber auch all die Erwachsenen, die gern malen und zeichnen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, haben in der Jugendkunstschule ihre künstlerische Heimat gefunden. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.