Zeugnisse aus dem Alltag der Vorfahren

Posted by on 7. Februar 2013

Im Stadtmuseum Augustinerkloster wird heute eine Sonderausstellung eröffnet

Bad Langensalza. „Aus Schrank und Truhe – Handarbeiten“ ist der Titel der nächsten Sonderausstellung im Stadtmuseum Augustinerkloster. Die wird heute Abend, 19 Uhr, eröffnet. Gezeigt werden textile Schätze aus der Sammlung des Stadtmuseums und aus Privatbesitz, die Einblick in das Leben und den Alltag der Vorfahren geben. Eine Einführung in die Sonderausstellung gibt Museumsmitarbeiterin Sabine Tominski, ein Grußwort will Bürgermeister Bernhard Schönau (FDP) sprechen.

Mit dieser Ausstellung wird der Reigen der Sonderausstellungen des Jahres 2013 eröffnet.

Rund 3500 Besucher kamen im vergangenen Jahr, um sich sowohl die ständigen als auch die wechselnden Ausstellungen des Hauses anzusehen.

Das Stadtmuseum befindet sich im ehemaligen Augustinereremitenkloster. Von der ursprünglichen gotischen Anlage sind noch der Kirchturm, Teile des Ostflügels mit einer spätgotischen Kapelle, Reste des Westflügels und des Kreuzganges erhalten. Der Augustinerkirchturm kann innerhalb des Museumsrundganges bestiegen werden. Die Turmbesteigung wird mit interessanten Ausblicken auf die Stadt und Umgebung belohnt.

Die ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte, mehrere Sonderausstellungen im Jahr, Führungen und Vorträge gehören zum festen Angebot des Museums. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.