Thüringenweit öffnen die Künstler ihre Ateliers

Posted by on 20. August 2012

Der Unstrut-Hainich-Kreis stellt sich mit facettenreicher Kunstlandschaft vor

 

Landkreis. Von Nordhausen bis Sonneberg, von Heiligenstadt bis Gera: In ganz Thüringen öffnen traditionell am dritten Wochenende im September, 15. und 16. September, mehr als 60 Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Ateliers. Eine große Beteiligung wird es auch wieder im Unstrut-Hainich-Kreis geben. Sechs Künstler haben bislang zugesagt, ihre Werkstatttüren für Kunstinteressierte zu öffnen und ihre facettenreichen Kunst vorzustellen.

Mit der alljährlichen Atelier-Aktion will der Verband Bildender Künstler Thüringen (VBK) die Kunst und die, die sie schaffen, in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Die Besucher können an diesen Tagen stets eine vielgestaltige Kunstlandschaft entdecken und mit den Künstlern ins Gespräch kommen. An diese Aktion schließt sich erstmals auch die Mühlhäuser Künstlerin Kirsten Priebsch an. Sie stellt ihr neues Atelier an der Wahlstraße vor. ih

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.