Getragen vom Wind

Posted by on 18. Juni 2012

Luftsportverein Mühlhausen lädt wieder zum Flugplatzfest ein

 

Bollstedt. Lautlos durch die Lüfte, getragen vom Wind: Für Peter Blankenburg gibt es nichts Schöneres. Er ist Chef der Piloten im Luftsportverein Mühlhausen und hat schon einige tausend Stunden seines Lebens im Cockpit eines Segelflugzeuges verbracht. Zudem unterrichtet und trainiert er Flugnovizen. „Wir freuen uns über jeden, der Interesse am Flugsport hat“, so Blankenburg. Jugendliche sind ab einem Alter von 14 Jahren herzlich willkommen. Nach oben gibt es keine Altersbegrenzung. „Unser ältester Flugschüler war im 60-plus-Alter“, verrät der Pilot.

Im Jahr 1990 hat sich der Luftsportverein Mühlhausen gegründet. Jährliche Flugplatzfeste auf dem Flugplatz bei Bollstedt gehören zu den Höhepunkten. In diesem Jahr findet das Flugplatzfest am Wochenende, 23. und 24. Juni, statt. Ab 10 Uhr ist an beiden Tagen geöffnet. Mitfliegen können die Gäste im Tragschrauber, im Motorsegler, im Doppeldecker und im Segelflugzeug. Zudem gibt es erstmals Tandem-Sprünge. Eine besondere Attraktion wird die Ankunft der Antonow An-2 sein. Mit einer Spannweite von mehr als 18 Meter ist die Maschine der größte einmotorige Doppeldecker der Welt. Ihren Heimat-Hangar hat die An-2 in Merseburg. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.