Plauderei am Stammtisch

Posted by on 29. Mai 2012

Verein 3K möchte mit dieser Art der Öffentlichkeitsarbeit mit Kulturinteressierten ins Gespräch kommen.

Damenbesuch aus dem Rheinland äußerte sich begeistert über die Spielstätte Kilianikirche

 

 

Von Iris Henning

 

Mühlhausen. Die Wanderlust der Damen aus dem Rheinländischen hat sich gelohnt. Sie bekamen an diesem sommerlich-warmen Abend eine extra Führung durch die Kilianikirche. Die Mühlhäuser Gäste entdeckten während ihres Spaziergangs durch das Städtchen die offene Tür der Kirche – und traten neugierig näher. So wurden sie ganz unerwartet zu Gästen der ersten kulturellen Stammtisch-Runde, zu der der Vorstand des Vereins 3K jetzt eingeladen hatte.

„Wir wollen eine Möglichkeit bieten, in lockerer, ungezwungener Atmosphäre miteinander zu plaudern und zu reden.

Der kürzlich neugewählte 3K-Vorstand bereitet bereits den nächsten Stammtisch vor. Im Bild: Susanne Bachmann, Brigitte Beyerhaus, Diana Floetenmeyer, Peter Henning und Peter Döring (v.r.). Foto: Iris Henning

Und wir sind neugierig, welche Wünsche sowohl unsere Mitglieder als auch unsere Gäste an die Spielstätte 3K haben“, erklärte die Vorsitzende des Vereins, Diana Floetenmeyer, die Idee des Stammtisches. Wunsch des neugewählten Vorstands sei es, durch diese etwas andere Art der Öffentlichkeitsarbeit mit noch mehr kulturinteressierten Menschen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

Den Rheinländerinnen hat es sehr gut gefallen, in der Kirche ganz unverhofft eine kleine Theaterspielstätte entdeckt sowie den Verein 3K und deren verwirklichten Spieltraum kennengelernt zu haben. „Wir hätten gar nicht gedacht, dass es so etwas Schönes in Mühlhausen gibt“, meinten sie. „Zu dem gelungenen Umbau der Kilianikirche in ein solches jugendkulturelles Zentrum und einer solch angenehmen kulturellen Begegnungsstätte kann man Mühlhausen nur beglückwünschen.“

Freude am Stammtisch und netten Plaudereien über den Verein, die Stadt Mühlhausen und alte Geschichten hatten auch einige Mühlhäuser. „Schön, dass man einfach mal so sitzen und plaudern kann“, meinte eine ältere Dame. Sie war das erste Mal zu Besuch im Verein 3K. „Ich komme bestimmt wieder und freue mich schon auf eine der Vorstellungen“, sagte sie. Schließlich habe sie ja nun die Vorsitzende des Vereins kennengelernt, die auch „Lola Blau“ in dem Musical gibt.

Die 3K-Stammtisch-Runden sollen fortgesetzt werden. Ein nächster Termin wurde schon festgelegt: Mittwoch, 18. Juli. Nach der Vorstellung von „Der kleine Prinz“ (17 Uhr) gibt es ein gemeinsames Absommern mit der Kinder- und Jugendgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.