Pinguine geben Abschiedsvorstellung

Posted by on 5. Mai 2012

Letztmalig wird an diesem Wochenende der Käsekuchen aufgenascht

 

Mühlhausen. Zwei Publikumslieblinge nehmen nun Abschied von der 3K-Bühne: die drolligen Pinguine, die Gitarre spielen, singen und für ihr Leben gern Käsekuchen essen. Das Stück „Pinguine können keinen Käsekuchen backen“ steht für das kommende Wochenende letztmalig auf dem Spielplan der 3K-Theaterwerkstatt. Letztmalig wird ein scheinbar herrenloser Geburtstags-Käsekuchen aufgefuttert und damit eine ganze Kette von Ereignissen ausgelöst. Schließlich war der Käsekuchen gar nicht herrenlos. Das Backwerk gehörte einem halbblinden Maulwurf, der nun hungrig vor dem Nichts auf dem Teller steht. Unsere lustigen Pinguine lassen sich allerhand einfallen, um den Maulwurf von dem leeren Teller und seinem Appetit auf Käsekuchen abzulenken. Am liebsten würden sie ja einen neuen Käsekuchen backen. Nur: Pinguine können keinen Käsekuchen backen.

Seit der Premiere in der Weihnachtszeit 2010 sahen mehr als 1600 Besucher mit großem Vergnügen diese bezaubernde Geschichte. Damit entwickelten sich die „Pinguine“ in kurzer Zeit zu den Publikumslieblingen auf der 3K-Bühne. Doch der Abschied ist unvermeidbar. Einige der Spieler des Stücks verlassen die Bühne. „Das ist immer unser Schicksal. Die jungen Leute, die bei uns in ihrer Freizeit spielen, beginnen eine Ausbildung, ein Studium oder gehen andere Wege. Egel, wie die verlaufen, sie führen fort von Mühlhausen“, erklärt Spielleiter Bernhard Ohnesorge das Absetzen dieses erfolgreichen Stücks.

Wer Abschied von den Pinguinen nehmen möchte, kann dies noch am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Mai. Am Samstag vernaschen die Pinguine ab 19 Uhr den Käsekuchen in der Spielstätte Kilianikirche, am Sonntag ab 16 Uhr, innerhalb der Reihe Theater-Tee. Karten für beide Vorstellungen können reserviert werden unter (03601) 440937. ih

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.