Lesefreunde teilen Lesefreude

Posted by on 20. April 2012

Stadtbibliothek und Medienzentrum erhielten vielseitiges Lesevergnügen zum Verschenken.

Registrierte Lese-Fans können sich ihre Wunschbücher jetzt abholen

 

Von Iris Henning

Mühlhausen. Zwölf Pakete mit insgesamt etwa 360 druckfrischen Büchern haben jetzt das Medienzentrum und die Stadtbibliothek Mühlhausen erreicht. Diese Bücher werden seit Montag verschenkt.

Absender der Bücherkartons sind die Stiftung Lesen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutsche Buchverlage. Die Initiatoren haben Anfang des Jahres lesebegeisterte Menschen in ganz Deutschland aufgerufen, Lesefreude zu teilen und andere Menschen mit einem Buchgeschenk zum Lesen zu inspirieren.

Jetzt schickten sie millionenfach Bücher in Bibliotheken und Medienzentren mit dem Ziel, die Freude und die Lust am Lesen millionenfach zu teilen. Die gemeinsam Aktion „Lesefreunde“ findet erstmals statt.

Zuvor konnten sich 33.333 Lese-Fans bis zum 20. Februar bei der Aktion „Lesefreunde“ registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel wählen, den sie verschenken möchten.

Jetzt können die Mühlhäuser Lesefreunde im Medienzentrum und in der Bibliothek ihre Wünsche abholen. „Bis zum 23. April stehen die Bücher bereit“, hieß es gestern von Peter Rink, dem Leiter der Stadtbibliothek, und Cornelia Hornemann, der Leiterin des Medienzentrums.

Und nach dem Abholen geht es los: Die beschenkten Lesefreunde werden wiederum zu Buch-Schenker und geben ihre Leidenschaft fürs Lesen an Menschen weiter – gerade an die, die wenig, selten oder gar nicht lesen.

„’Lesefreunde‘ will Menschen bewegen, ihr Lesevergnügen zu teilen und weiter zu verbreiten. Zugleich soll mit dem Buchgeschenk eine Einladung ausgesprochen werden, das Erlebnis Lesen für sich neu oder wieder zu entdecken“, erklärt Dr. Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen.

Der Zeitpunkt für die Aktion „Lesefreude“ ist gut gewählt. Am Montag, 23. April, wird der Welttag des Buches begangen. Innerhalb der Aktion werden in ganz Deutschland 1.000.000 Bücher verschenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.