Marienkonzerte versprechen buntes Klangerlebnis

Posted by on 31. März 2012

Ein Sonderkonzert gibt den Auftakt / 16 Veranstaltungen stehen im Jahresprogramm

Mühlhausen. Mit einem Sonderkonzert beginnen am Freitag, 20. April, um 20 Uhr in der Marienkirche die Mühlhäuser Marienkonzerte 2012. Zu Gast ist Péter Kovács (Ungarn), der Preisträger des Bach-Liszt-Orgelwettbewerbs 2011. Er spielt an der Sauer-Orgel Werke von Johann Sebastian Bach.

Offiziell eröffnet werden die diesjährigen Marienkonzerte am Samstag, 5. Mai. Gleich drei Klangerlebnisse kündigt der künstlerische Leiter und Stadtorganist Denny Ph. Wilke für diesen Tag an. Den Auftakt gibt um 15.30 Uhr Johann Sebastian Bachs Kaffeekantate in der Rathauhalle. Klangerlebnis Nummer zwei beginnt um 17 Uhr in der Marienkirche. Werke von Schütz, Ahle und Bach stehen auf dem Programm. Bachs Hochzeitsquodlibet und anderes wird ab 19 Uhr in der Kornmarktkirche dargeboten. Mitwirkende Solisten dabei sind Marie Friederike Schöder (Sopran), Annekathrin Laabs (Alt), Max Ciolek (Tenor) und Dirk Schmidt (Bass). Weiterhin wird das Abendprogramm, das innerhalb des Musikfestivals „Glanz und Pracht protestantischer Kirchenmusik an Unstrut und Kyffhäuser“ stattfindet, von Denny Ph. Wilke (Orgel), dem Collegium Vocale Leipzig und der Merseburger Hofmusik gestaltet. Die Leitung übernimmt Gewandhausorganist Michael Schönheit.

Insgesamt wird es in diesem Jahr 16 Konzerte innerhalb der Mühlhäuser Marienkonzerte geben. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.