Schillernder Preußenkönig

Posted by on 19. März 2012

Die Biographie von Friedrich der Große steht im Mittelpunkt des nächsten TA-Cafés

 

Mühlhausen. Friedrich der Große steht im Mittelpunkt des nächsten TA-Cafés am kommenden Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Jakobikirche. Der Historiker und Journalist Dr. Tillmann Bendikowski beschreibt in der Biografie „Friedrich der Große“ das außergewöhnliche Leben eines wahren Multitalents: als absolutistischer Herrscher, der die Folter abschaffte, ein liberaler Aufklärer auf dem Thron, in dessen Königtum »jeder nach seiner Fasson« glücklich werden sollte, aggressiver Kriegsherr mit unbeugsamem Durchhaltewillen, der viele Schlachten nur mit Glück überstand, und natürlich als schillernder Intellektueller, Gesprächspartner von Voltaire und ambitionierter Liebhaber der Künste.

Dieser preußische König machte nach seinem Tod im Jahr 1786 eine erstaunliche Karriere. Bendikowski zeichnet nach, wie sich die Deutschen in den unterschiedlichsten politischen Systemen immer wieder ihr eigenes Bild von Friedrich machten – Liberale und Konservative im 19. Jahrhundert ebenso wie die Gegner der Weimarer Republik oder die Nationalsozialisten im »Dritten Reich«. Im geteilten Deutschland wurde der Preuße gleich doppelt vereinnahmt – in Form eines Friedrich-West und eines Friedrich-Ost. So entfaltet sich in der Biografie eine atemberaubende Geschichte, die mit der Geburt des lang ersehnten Thronfolgers 1712 beginnt und erst in der jüngsten Gegenwart ihren Abschluss gefunden zu haben scheint.

Im Anschluss an die Buchvorstellung steht Dr. Tillmann Bendikowski, der Leiter der

Medienagentur Geschichte in Hamburg ist, dem Publikum gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Karten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information in der Ratsstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.