Hainich-Krimi

Posted by on 1. Februar 2012
17. Februar 2012
19:30bis20:30

Mühlhausen. Zwischen Unstrut und Hainich liegt die Mitte Deutschlands. Die Natur ist traumhaft, die Menschen sind freundlich. Aber in dem Buch „Tod im Hainich“ zeigt die Region sich von ihrer dunklen Seite: Gleich dreimal muss Polizeioberkommissarin Carola Henning in diesem Buch ermitteln. Mühlhausen und das Umland werden zum Tatort spannender Kriminalfälle. Die drei Autoren Katrin Ulbrich, Michael Fiegle und Uwe Schimunek sorgen mit ihren ganz verschiedenen Handschriften in diesem Kettenkrimi für Mords-Spannung. Am Freitag, 17. Februar, stellen sie ihren Hainich-Krimi innerhalb der Reihe TA-Café in der Stadtbibliothek Mühlhausen vor. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information an der Ratsstraße, restliche Karten an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.