Angerleuchten im Advent

Posted by on 11. Dezember 2011

Der Eigenrieder Förderverein St. Ulrich lädt zu einem außergewöhnlichen Nachmittag ein

 

Eigenrieden. Krippenspiel und Kaffeeduft, Lieder und Bastelzeit, Weihnachtsmann und Geschenkebasar: Mit viel Aufwand haben die Mitglieder und Freunde des Fördervereins St. Ulrich wieder ihr traditionelles „Angerleuchten“ vorbereitet. Dieser jährlich am dritten Advent stattfindende Benefiznachmittag zugunsten der barocken Kirche St. Ulrich ist eine Mischung aus Besinnlichkeit, Gemütlichkeit, Heiterkeit und Weihnachtsmarkt. Letzterer ist vor allem wegen seiner originellen Geschenkartikel sehr beliebt. Vieles kommt aus den heimischen Bastel- und Backstuben und gibt es so in keinem Geschäft zu kaufen.

Das Angerleuchen beginnt um 14 Uhr mit der Aufführung des Krippenspiels in der Kirche St. Ulrich. Anschließend geht es zur reichlich gedeckten Kaffeetafel auf den Saal am Anger. Mit Liedern zum Advent begleitet die Chorgemeinschaft Eigenrieden die Gäste ab 16 Uhr für eine gute Stunde durch den Nachmittag. Die kleinen Gäste dürfen sich zudem auf den Besuch des Weihnachtsmannes freuen, der kleine Gaben verteilt. Bei Rostwurst und Glühwein klingt das Angerleuchten aus. Gäste sind den Eigenriedern herzlich willkommen. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.