Kulturbund zeigt sich in beachtlicher Vielfalt

Posted by on 28. April 2011
Tage der Wissenschaft und Kultur boten dem Publikum 24 Veranstaltungen

 

 

Mühlhausen. Zu Ende gegangen sind gestern Abend mit einer Tagung des Freundeskreises Anthroposophie die Tage der Wissenschaft und Kultur des Mühlhäuser Kulturbundes. Anlässlich seines 65-jährigen Bestehens hatte er zu insgesamt 24 Veranstaltungen eingeladen. Dazu gehörten Literaturabende, Konzerte, musikalisch-literarische Programme, eine Ausstellungseröffnung und Diskussionen zur Bildenden Kunst und Fotografie sowie Vorträge und Gesprächsrunden zu Themen aus Geschichte, Philosophie und Naturwissenschaften. „Insgesamt haben wir 655 Besucher gezählt“ resümierte gestern der Vorsitzende des Kulturbundes, Jürgen Thormann.

Ein Dankeschön richtet er an alle Freundeskreise des Kulturbundes und die kooperativ angeschlossenen Vereine, die mit ihren Beiträgen die Kulturtage bereicherten. So stellte der Leiter des Literaturklubs, Dieter Fechner, aus seiner umfangreichen privaten literarischen Sammlung eine Auswahl von Publikationen von Mitgliedern des Mühlhäuser Kulturbundes zu einer Ausstellung zusammen. An der jüngst stattgefundenen Langen Nacht der Hausmusik beteiligte sich der Musizierkreis „Dr. Franz Zeilinger“ mit großer Spielfreude und Achim Wicklein gab in der Rathaushalle ein Benefizkonzert zugunsten der Sauerorgel in der Marienkirche, listet Thormann einige Beispiele aus den Tagen der Wissenschaft und Kultur auf. Sehr beliebt seien auch die Vorträge und Gesprächsrunden des Mühlhäuser Geschichts- und Denkmalpflegevereins, der Freundeskreise Heimische Natur und Anthroposophie sowie der Philatelisten und Numismatiker.

Alle diese Aktivitäten des Kulturbundes fanden und finden ausschließlich im Ehrenamt statt. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.