Späte Liebe zur Landschaftsmalerei

Posted by on 16. Dezember 2010
Neues in der Galerie Zimmer: Bildhauer Werner Löwe überrascht mit Malerei

MÜHLHAUSEN.

Skulpturen und Bilder von Werner Löwe aus Heiligenstadt zeigt die neue Ausstellung in der Privatgalerie Zimmer am Stadtberg. Die wird am morgigen Samstag, 17 Uhr, im Beisein des Künstlers eröffnet.

Werner Löwe, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feierte, ist seit dem Roebling-Denkmal aus dem Jahr 2006 in Mühlhausen kein Unbekannter. Die Figur des berühmten Brückenbauers steht verhalten vor der Taufkirche Johann August Röblings, vor der Kirche Divi Blasii.

In die Galerie Zimmer kommt Löwe mit farbigen Überraschungen: Er bringt nicht nur eine Fülle kleiner, ausdrucksstarker Figuren mit, sondern ebenfalls kleinformatige Gemälde, Zeichnungen und Collagen, die seine tief empfundene Liebe zur Landschaft offenbaren. Es sind Landschaften, die der Betrachter zu kennen glaubt und doch nicht sicher sagen könnte, wo er die Pappeln am Rand der Mohnblumen-Wiese oder den Baum auf dem Hügel schon einmal gesehen hat. Es sind Werner Löwes Landschaften, die er im Vorbeigehen im Skizzenblock oder mit der Kamera festhält, um später in seinem Atelier Ausschnitte daraus in einen anderen Kontext zu setzen.

Erst vor wenigen Jahren hat der Bildhauer seine Liebe zur Malerei entdeckt. Erst malte er im Verborgenen, zu unsicher noch, seine Arbeiten der Öffentlichkeit zu zeigen. Wie sollte er erklären, dass ein Bildhauer gern Landschaften im Kleinformat in Szene setzt?

Sein 60. Geburtstag war dem gebürtigen Dresdner dann Anlass, die Miniaturen in seiner Wahlheimatstadt Heiligenstadt auszustellen – und freute sich über die Wirkung seiner Bilder auf die Betrachter. „Die Bilder haben Freude ausgelöst und die hat auf mich zurückgestrahlt“, erzählt er. Nun ist er neugierig auf die Reaktion des Mühlhäuser Publikums auf seine Ausstellung „Nur im Vorbeigehen …“. Die ist bis zum 5. Februar nächsten Jahres in der Galerie Zimmer, am Goetheweg 28, zu sehen. Geöffnet hat die Galerie donnerstags bis sonntags von 16 bis 18 Uhr. ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.