Wandlungen in der Allerheiligen-Galerie

Posted by on 2. September 2010
15. September 2010
19:30bis21:30
Die Mühlhäuser Grafikerin und Keramikerin Marion Walther zeigt künstlerische Lebensstationen

„Wandlungen“ ist der Titel der Personalausstellung der Mühlhäuser Künstlerin Marion Walther, die am Mittwoch, 15. September, 19.30 Uhr, in der Museumsgalerie Allerheiligenkirche eröffnet wird.

MÜHLHAUSEN.

Grafik und Keramik zeigt Marion Walther dem Publikum. Das weiß längst die Arbeit „ihrer“ Künstlerin zu schätzen. In mittlerweile vielen Wohnzimmern im Unstrut-Hainich-Kreis und darüber hinaus sind die unverwechselbaren Walther-Keramiken anzutreffen: Gefäße in Bootsform, Wächterinnen auf Kugeln, Schmuckdosen und andere symbolstarke Figuren. Durch ihre grafische Struktur scheinen sie allesamt geheimnisvolle Botschaften zu tragen. Besonders diese Strukturen sind es, die den Arbeiten von Marion Walther ihre Einmaligkeit verleihen.

Nach bereits so einigen Personal- und Gruppenausstellungen in Mühlhausen wird sich die Künstlerin nun mit „Wandlungen“ präsentieren. Wie kommt man eigentlich auf solche Titel wie „Traumschutt“, „Unterwegs“ oder eben „Wandlungen“? Das habe immer etwas mit den eigenen Lebensstationen zu tun, erklärt die Künstlerin. Kunst ist für sie eine besondere Form der Sprache. Unsagbarem verleiht sie eine grafische und plastische Form. So sind ihre Ausstellungen stets Ausdruck von Lebensstationen. Auf „Wandlungen“ darf man angesichts ihres bevorstehenden 55. Geburtstages wohl gespannt sein. (ih)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.