Plattform mit Modellcharakter

Posted by on 17. August 2010
Vor der Ferienkulisse des Palumpa-Landes an die Zukunft gedacht

Ab nächstem Jahr sollen sich Unternehmer und junge Leute auf einer für Westthüringen maßgeschneiderten Praktikanten-Plattform virtuell begegnen können. Über den Stand diesen geplanten Internet-Auftritt informierte VR Bank-Vorstand Jan Kalbitz jetzt die Mitglieder der Wirtschaftsinitiative Westthüringen.

Von Iris Henning

NIEDERDORLA.

Es ist Feierabendzeit. So ist das Ferienduft verströmende Palumpa-Land am Stausee zwischen Niederdorla und Oppershausen genau die richtige Kulisse für diesen späten Nachmittag. Wirtschaftsleute aus Westthüringen treffen sich. Feierabend nehmen sie sich noch nicht. Sie sind Mitglieder des Vereins Wirtschaftsinitiative Westthüringen. „Unternehmer bewegen die Region“ haben sie sich zur Devise gemacht. In drei Arbeitsgruppen beschäftigen sie sich derzeit mit den Schwerpunkten Nachwuchsarbeit, Regionalvermarktung und Netzwerkarbeit. Sie suchen dabei nach Wegen und Möglichkeiten, die Wirtschaft zu stärken und die Abwanderung junger Leute zu stoppen. Die demografische Entwicklung im Land macht ihnen Sorgen.

„Wir machen uns vor allem Gedanken darüber, was zu tun ist“, umreißt Jan Kalbitz von der Wirtschaftsinitiative, der gleichzeitig Vorstand der VR Bank Westthüringen ist, das Anliegen.

Ihm geht es darum, die Zukunft in Westthüringen gemeinsam anzupacken. Denn das hat sich auch für unsere VR Bank Westthüringen als Erfolgsmodell erwiesen, als diese sich vor zehn Jahren aus verschiedenen Genossenschaftsbanken gegründet hat.

Ein Beispiel aus den vielen Initiativen der drei Arbeitsgruppen ist die geplante Westthüringen-Praktikantenbörse als Internet-Plattform. Ab nächstem Jahr sollen sich Unternehmer und junge Leute auf dieser Plattform virtuell begegnen können. Sowohl die Unternehmen als auch die Jugendlichen stellen sich in dieser Plattform im Kurzprofil vor und können zudem nach einem für sie geeigneten Praktikanten oder Auszubildenden beziehungsweise nach einem geeigneten Praktikanten- oder Ausbildungsplatz suchen. „Dieses Modell, das die Wirtschaftsinitiative plant, wird in Thüringen einmalig sein“, sieht auch VR Bank-Vorstand Thomas Diwo das Projekt vielversprechend.

An einem bis in den Abend fortgeschrittenen Nachmittag wie diesem sollte es aber nicht nur um Arbeit gehen. Mit viel Vergnügen wurden die angebotenen Mini-Ausflüge mit dem Segway oder dem Boot angenommen. Schickes aus der Mühlhäuser Modewelt präsentierte schließlich die Firma Peterseim. Mit den immergrünen Couplets von Otto Reutter begeisterte Günther Oßwald vom Vorstand der Wirtschaftsinitiative vor der romantischen Kulisse des Palumpa-Landes sein Publikum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.