Immer wieder schön: Offene Gärten

Posted by on 23. Juni 2010
Dieses Mal waren die Gartenbesitzer zu guten Gesprächen eingeladen

Eine kleine Gartenschaufel mit der Prägung „10 Jahre Offene Gärten Thüringen“ ist für 15 Gartenfreunde aus Mühlhausen und Umgebung eine kleine Erinnerung an die „Offenen Gärten 2010“ in Mühlhausen. Initiator Dietrich Hose überreichte dieses Utensil jetzt an die Gartenfreunde als Dankeschön für deren Engagement.

Von Iris Henning

MÜHLHAUSEN.

Zur Auswertung dieses privat organisierten blumigen Aktionstages hatten sich die Gartenfreunde jetzt getroffen. „Ein sehr schöner Tag waren unsere ‚offenen Gärten’“, resümierte Dietrich Hose. Mehr als 400 Mühlhäuser hatten sich an jenem 30. Mai aufgemacht, um die grünen Oasen in und um Mühlhausen zu besuchen (unsere Zeitung berichtete). Auch für die Gartenfreunde, die ihr privates Refugium einen ganzen Tag lang für das Publikum öffnete, war dieser Tag ein angenehmer: „Es war eine nette Erfahrung. Wir machen bestimmt wieder mit“, meinte Tina Fleischer. Sie war mit ihrem Garten an der Holzstraße erstmals mit dabei. „Es hat richtig Spaß gemacht, mit so vielen Garteninteressierten zu plaudern“, fügt sie hinzu.

Bereits das zweite Mal dabei war Familie Stauch mit ihrem wunderschönen Wohngarten an der Grünen Pforte. „Es kamen Interessierte, Enthusiasten und Garten-Verrückte“, blickt Dieter Stauch auf den Besuchstag in seinem grünen Reich zurück.

Ein Treffpunkt für Gespräche über Gärten, Höfe, Gott und die Welt ist jedes Jahr der Innenhof von Jens Stölker an der Zöllnersgasse. Der Hof im historischen Gerberviertel überrascht immer wieder neu mit seiner erstaunlichen Grünfülle und seiner behaglichen Atmosphäre. So war dieser Hof auch Treffpunkt zur Auswertung des 3. Tages der offenen Gärten in Mühlhausen und Umgebung.

Im nächsten Jahr werden wieder die kleinen und großen Gartenwelten in und um Mühlhausen zum Besuch einladen. Vorgeschlagen dafür wurde Sonntag, der 5. Juni. Wer sich an den „Offenen Gärten“ beteiligen möchte, kann sich bereits bei Dietrich Hose melden: (03601) 445813.

DIASCHAU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.