Lustvoller Volkslied-Abend

Posted by on 7. Juni 2010
Listig, lustig, niederträchtig: Die norddeutsche Gruppe „Liederjan“ begeisterte ihr Publikum

Liederjan? Was machen die eigentlich so? Nun, die norddeutsche Folkgruppe nimmt von Folk, Chanson, Kabarett, Comedy und Witz von jedem etwas, davon aber reichlich und unbeschwert. Mit diesem Mix amüsiert das Trio seit mehr als 30 Jahren eine immer größer werdende Fan-Gemeinde.

Von Iris Henning

MÜHLHAUSEN.

Jubelbeifall löste Liederjan jetzt auch in Mühlhausen, in der Kulturfabrik, aus. Schon die Art, wie sich Michael Lempelius, Jörg Ermisch und Hanne Balzer präsentieren, ist einfach hinreißend bis komisch. Ganz locker agieren sie auf der Bühne, singen, spielen und blödeln herum, dass es ein Riesenspaß ist, ihren deutschen Texten zu lauschen und über ihren norddeutschen Humor zu lachen.

Liederjan scheint versessen auf altes Liedgut. Nach dem Vorbild alter deutscher Volkslieder texten und komponieren die Musiker zudem viel Eigenes: Süffisantes, Lustiges, Listiges und Niederträchtiges, dabei stets Charmantes. Und kaum wer im Publikum vermag zu sagen, ist es nun eine alte oder eine neue Weise? Irgendwie scheint das egal, man möchte den so frech-witzigen und frisch vorgetragenen Liedern einfach nur lauschen und sich freuen über dieses kleine Festival des Liedgutes. So prickelnd schön können also selbst deutsche Volkslieder sein. Die Augen schließt man bei einem Liederjan-Abend besser nicht. Denn auch, wenn das Trio in die Jahre gekommen ist, bietet es doch ein Hinguck-Genuss. Michael Lempelius, Jörg Ermisch, Hanne Balzer singen nicht einfach ihre Lieder, sie spielen sie förmlich, machen mitunter kleine Komödien daraus. Zudem verwenden sie teils sehr ungewöhnliche Zupf- und Streichinstrumente. Ihr Areal ist groß.

Für das Publikum war Liederjan unbestritten der große Star an diesem Abend. Selbst zur mitternächtlichen Stunde hatte noch niemand recht Lust, sich auf den Heimweg zu machen. Doch wer nach drei gern gegebenen Zugaben noch mehr Liederjan wollte, musste sich dann für eine CD entscheiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.