Kleine Werke für große Wirkung

Posted by on 10. Mai 2010

Mehr als 120 Künstler aus 31 Ländern stellen in St. Divi Blasii Miniatur-Gemälde aus

Bunt zeigen sich Teile der Wände in der Kirche Divi Blasii am Mühlhäuser Untermarkt. Sie sind Ausstellungsfläche für mehr als 350 Mini-Gemälde im Format 20 mal 20 Zentimeter. Es sind Grüße von 120 Künstlern aus 31 Ländern.

Von Iris Henning

MÜHLHAUSEN.

„Bemerkenswert“ nennt Pfarrer Andreas Schwarze diese Galerie „art20“. Bemerkenswert deswegen, weil sie ein Beispiel dafür sei, wie sich Kunst mit ihren Mitteln in die Gesellschaft einmischt. So habe jede der mehr als 350 Arbeiten ihre eigene kleine Geschichte über einen Augenblick im Leben zu erzählen. Es sind Augenblicke aus verschiedenen Perspektiven und Kulturen, die sich hier, in Mühlhausen, für vier Wochen zusammenfinden.

Die Perspektive, die konkret diese Ausstellung vermittelt, geht noch weiter. Es ist die Perspektive eines Stücks Foffnung für ein Hilfsprojekt in Kenia, für die Kinderstation des Asumbi Mission Hospitals. Über diese Perspektive sprach Karola Teschler, die Präsidentin der internationalen Künstlervereinigung „European Artists“, zur Ausstellungseröffnung. So werden am Ende der Ausstellung die Miniatur-Gemälde für diesen caritativen Zweck versteigert. „Es sind also kleine Werke für große Wirkung“, sagte sie.

Die internationale Ausstellung „art20“ ist ein Projekt der Künstlervereinigung „European Artists“ und war bereits in Ungarn, Österreich und Polen zu sehen. In Deutschland wurde sie in den Städten Osnabrück, Velbert und Berlin gezeigt. In Mühlhausen wurde „art20“ ergänzt durch Bilder von Mitgliedern des Vereins „Kunstwestthüringer“. Zur Versteigerung angeboten werden die Bilder am letzten Ausstellungstag, Freitag, 4. Juni, im Haus der Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.