Ein Glücksmensch

Posted by on 15. April 2010
Der Heyeröder Maler Karl-Heinz Vogeley zeigt in seiner Ausstellung „Querbeet“ stimmungsvolle Momente

Landschaften, in die sich der Betrachter vertiefen kann, dekorative Stillleben und Porträts zeigt der Heyeröder Maler Karl-Heinz Vogeley in seiner Ausstellung „Querbeet“ in der Kleinen Galerie des Mühlhäuser Kulturbundes.

Von Iris Henning

MÜHLHAUSEN.

Er liebt die Natur, alte Baukunst und die Menschen. In ausgeglichener Harmonie zeigen sich seine Bildmotive. Es sind überwiegend Motive aus seiner Heimatregion. Am liebsten malt er das Grenzhaus Heyerode. Dort wohnt er mit seiner Familie, dort hat er sein Atelier.In zarten Pastelltönen hält er es fest und zeigt somit hintergründig zugleich die Verletzlichkeit eines Idylls.

Karl-Heinz Vogeley, Jahrgang 1955, muss ein glücklicher Mensch sein. Kein Gramm Traurigkeit, kein Gramm Griesgrämigkeit oder Verdrossenheit schwingt in seinen Bildern. „Ja, ich bin glücklich“, sagt der Maler. „Weil ich das Glück habe, meine Bestimmung leben zu können. Etwas Schöneres gibt es gar nicht“, sagt er. Solches Glück können wohl nur wenige teilen. Der Glücksmensch Karl-Heinz Vogeley ist auch ein Fleißmensch. Der gelernte Gebrauchswerber besuchte seit 1972 verschiedene Mal- und Zeichenzirkel in Mühlhausen, Erfurt und Gotha. Später leitete er selbst einen Zeichenzirkel in seinem Heimatdorf Heyerode. So wurde das Grenzhaus eine kleine Begegnungsstätte für Kunstschaffende. Seit 1990 ist Vogeley freiberuflicher Maler und Grafiker. Seit 1994 unterrichtet er an den Beruflichen Schulen des Kreises im Fach Zeichnen. Stolz ist er auf seinen Enkel Vincent. Der Fünfjährige ist begeistert von Farben und Formen und begleitet seinen Großvater gern, wenn dieser mit Staffelei und Farben in die Natur zieht, um wieder einmal ein Stück Schönheit festzuhalten.

Die Ausstellung „Querbeet“ wurde am Mittwochabend im Kulturbund im Puschkinhaus eröffnet. Musikalisch begleitet wurde die sehr gut besuchte Vernissage von den der Gruppe „Swing-Time“. Bis Ende Mai sind die Bilder von Karl-Heinz Vogeley zu sehen.

DIASCHAU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.