Ein Freundeskreis entsteht

Posted by on 8. April 2010
Mühlhäuser Kulturbürger wollen sich für die Mühlhäuser Museen einsetzen

Ein weiterer Mühlhäuser Kulturförderverein befindet sich in der Gründungsphase. Am 30. April will sich im Museum am Lindenbühl der Freundeskreis Mühlhäuser Museen e.V. gründen.

MÜHLHAUSEN (ih).

Sollen die Länder und Kommunen ihr Kulturgut behalten können, braucht es die Unterstützung der Menschen, die dort wohnen. Das einzigartige kulturelle Lebensgefühl kann schnell mit einem einzigen Strich in der Liste der möglichen Streichobjekte in den Sparhaushalten ausradiert werden. Die Kultursparzeit ist längst zur politischen Realität geworden, wie ein Blick ins Ruhrgebiet zeigt. Dort werden große Häuser geschlossen, so das Schauspielhaus in Wuppertal. Das Schauspielhaus in Oberhausen steht ebenfalls zur Disposition. Beispiele gibt es auch in der Nähe: In seinem Fortbestand gefährdet ist das Museum in Creuzburg.

Auf Initiative von Dr. Michael Scholl soll nun ein Freundeskreis Mühlhäuser Museen gegründet werden. „Wie zahlreiche Kulturinstitutionen benötigen auch die Mühlhäuser Museen die vielfältige Unterstützung und den Rückhalt durch ‚Kulturbürger‘ …“, so Dr. Scholl. Er wendet sich an alle kulturinteressierten Bürger der Stadt, sich ebenfalls als Mitglied des Freundeskreises „für den weiteren Fortbestand der weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Mühlhäuser Museen mit einzusetzen.“ Interessierte sind zur Gründungsversammlung am Freitag, 30. April, 19 Uhr, im Museum am Lindenbühl, Kristanplatz 7, herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.