Liebesspiel und Weingesang

Posted by on 17. März 2010
Ein etwas anderer Barabend mit delikaten Liedern in der 3K Theaterkirche

„Er gehört zu mir“: Wenn Frank Möller, der massige Typ der Theaterspielgruppe 3K, das Marianne-Rosenberg-Liebeslied singt, bekommt es eine völlig andere Intention. „Er gehört zu mir“ schmachtet Möller morgen Abend wieder voller Inbrunst in der 3K Theaterspielstätte Kilianikirche.

MÜHLHAUSEN (ih).

Als braver Biedermann, mit messerscharf gezogenem Scheitel und Hornbrille auf der Nase begeisterte der talentierte Theater-Mann mit diesem Lied zum Jahreswechsel das Publikum. Dem schrägen Typ flogen wohl alle Herzen zu. Die Gäste lachte Tränen, wie oft während des auserlesen humorvoll-frivolen Programms mit Diana Holzapfel als liebeshungrige Dame im Morgenmantel, Astrid Bank von ihrer schrulligen Seite, Erika Wehr als Bardame, Frank Tessmer oder Jens Siehndel als charmante Macho-Typen von Welt und Albert Sadebeck, der lässig-coole Mann am Keyboard.

Zum genüsslich-delikaten „Liebesspiel und Weingesang“ ist morgen, ab 20 Uhr, wieder in die Spielstätte Kilianikirche eingeladen. Das Publikum nimmt Platz vor dem Tresen und ist mitten drin im prickelnden Geschehen an einem Abend in einer kleinen Kneipe in einer kleinen Stadt.

Es sind noch Plätze frei. Die können reserviert werden unter (03601) 440937. Eine weitere Vorstellung von „Liebesspiel und Weingesang“ steht für Freitag, 26. März, auf dem Spielplan.

DIASCHAU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.