Per Voi ein bisschen neu

Posted by on 7. März 2010
Mühlhäuser Band stellte sich in veränderter Besetzung im Jazzklubtreff vor

Anne-Kathrin Lindemann ist die neue Frontfrau der Mühlhäuser Gruppe. Mit ihrer angenehmen Stimme prägt sie den Sound der Band völlig neu. In der Neubesetzung stellte sich „Per Voi“ jetzt erstmalig vor. Die Band gab ein kleines Konzert im Kulturbundraum im Puschkinhaus.

Von Iris Henning

MÜHLHAUSEN.

NEU in der Gruppe ist Anne-Kathrin Lindemann (M.). Die weiteren Per-Voi-Mitglieder sind Friedrich Helmstädter (l.),  Alexander Held (2.v.l.),  Frank Kober (r.) und  Ruth Helmstädter-Eckstein.

NEU in der Gruppe ist Anne-Kathrin Lindemann (M.). Die weiteren Per-Voi-Mitglieder sind Friedrich Helmstädter (l.), Alexander Held (2.v.l.), Frank Kober (r.) und Ruth Helmstädter-Eckstein.

Sade, Simply Red und Amy Winehouse – das sind die Star-Schubladen, in die „Per Voi“ gern greift. Das war schon in der alten Besetzung so, als Frank Tessmer mit seiner prägnanten Stimme den Liedcharakter der Gruppe formte. Und das ist jetzt so, da eine junge Sängerin die Frontstelle besetzt. Frank Tessmer hat die Gruppe verlassen.

Anne-Kathrin Lindemann ist keine schlechte Lösung, die „Per Voi“ gefunden hat. Talentierte Sängerinnen gibt es zudem nicht wie Sand am Meer. Da muss man geduldig suchen. Schließlich muss die Neue nicht nur gut singen können, sie muss auch gut in die bereits gewachsene Gruppe passen. Das scheint mit Anna-Kathrin jedenfalls gelungen zu sein. „Wir sind froh, dass wir sie haben“, sagt Friedrich Helmstädter (Schlagzeug). Und auch die anderen Bandmitglieder Ruth Helmstädter-Eckstein (Piano und Lied-Background), Alexander Held (Gitarre) und Frank Kober (Bassgitarre) machen einen zufriedenen Eindruck, dass ihre Band nun wieder eine schöne Stimme gefunden hat. Dass sich der neue Per-Vor-Sound hören lassen kann, bewies die Gruppe in ihrer kleinen Vorstellungsrunde während des Jazzklubtreffs im Mühlhäuser Kulturbund. Nur der Raum ist ein bisschen zu klein dimensioniert für solch kräftige Musik.

Einen nächsten Auftritt gibt es am Himmelfahrt-Tag, am 13. Mai, im Garten des Puschkinhauses. Dort tritt „Per Voi“ gemeinsam mit der Gruppe „Swingtime“ auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.