Das Nebensächlichste aller Notwendigkeiten

Posted by on 7. Januar 2010
Beinah unbemerkt von der Öffentlichkeit feierte Harald Stieding seinen 70. Geburtstag

Auf ein persönliches Jubiläum konnte der Bad Langensalzaer Künstler Harald Stieding in dieser Woche blicken: Er feierte seinen siebzigsten Geburtstag. Nicht in Saus und Braus. Stieding wählte für diesen Tag die Zurückgezogenheit von aller Öffentlichkeit.

BAD LANGENSALZA (ih).

harald stieding 2008 (4)„Die Kunst ist das Nebensächlichste aller Notwendigkeiten.“ Diesen Satz hat Harald Stieding in seine Manuskriptsammlung „Geträumt – Gelesen – Gedacht und Aufgeschrieben“ aufgenommen. Der Künstler macht sich so seine Gedanken. Auch über die Jahre, die gelebten Jahre. Siebzig davon zählte er für sich in dieser Woche. Ein Jubiläum für ihn, dass er ungern begeht. Aber begehen muss. Die Jahre fragen einen nicht, ob sie willkommen sind oder nicht, auch nicht einen Bildhauer, Grafiker und Denker in der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza. Plötzlich sind sieben persönliche Jahrzehnte einfach da. Und auch, wenn es nicht Sache von Harald Stieding ist, sich und seine Werke anlässlich des Jubiläums – für das er ja nichts kann – herauszuputzen, ragt die Zahl 70 für seine Familie, seine Freunde, Wegbegleiter und – die gibt es auch – Neider als etwas Besonderes heraus. Glückwünsche gibt es, Hände schütteln, auf die Schulter klopfen: Danke, Harald, dass es Dich gibt. Danke, dass Du Dich immer noch mit Eifer dem Nebensächlichsten aller Notwendigkeiten widmest, mal mit erotischer Freude, mal mit politischer Bissigkeit, immer voll Phantasie. Schließlich: „Erlaubt ist nicht nur was gefällt, auch was sprachlos macht“, so ein weiteres Zitat aus der Stieding’schen Manuskriptsammlung. Und Danke, dass Du noch nicht daran denkst, das Nebensächlichste aller Notwendigkeiten sein zu lassen, sagt Reinhard Wand, der Vorsitzende des Vereins Kunstwestthüringer, dem Stieding seit vielen Jahren angehört. „Wir sind froh, dass wir Dich in unserem Verein haben. Bildhauer haben schließlich Seltenheitswert. Und wir sind froh, dass Du immer zu uns gehalten hast, auch wenn es manchmal nicht einfach war“, fügt Wand hinzu.

Herzliche Glückwünsche auch von den Kunstwestthüringern an Harald Stieding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.