Ein etwas anderer Rückblick

Posted by on 20. Dezember 2009
In der Galerie Zimmer haben fast alle Bilder gefallen

Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren öffnete Peter Zimmer erstmals seine Galerie. Mit Bildern von Willibald Böck aus Erfurt gab er in Mühlhausen sein Debüt als Galerist. Jetzt lud Zimmer zur mittlerweile elften Galerie ein und gibt damit einen Rückblick auf Gewesenes.

Von Iris HENNING

MÜHLHAUSEN.

Erinnerungen und doch Neuentdeckungen sind die Werke. In Bildern grüßen Horst Wagner, Ronald Paris, Otto Paetz, Friederike Bußejahn und andere. Figürliches lassen die unverwechselbaren Handschriften von Ekkehard Franz, Peter Weber, Petra Töppe-Zenker und Barbara Neuhäuser erkennen. So oder so ähnlich hat man es hier schon gesehen, erinnert sich das Stammpublikum. Und man hat es doch nicht gesehen. Es sind neue Werke der vertrauten Künstler, die bereits in Mühlhausen, in der kleinen Privatgalerie der Familie Peter und Bärbel Zimmer, ausstellten.

Die Galerie Nummer elf, die am vierten Adventwochenende eröffnet wurde, ist ein etwas anderer Rückblick auf ein „Zehnarium“, wie Peter Zimmer sein Jubiläum nennt. Zehn Ausstellungen gab es in den zurückliegenden zwei Jahren, 14 Künstler boten dabei ihre Werke zum Anschauen und Verkauf an. Mit diesen zehn Ausstellungen bereicherte Familie Zimmer auch die lokale Kulturlandschaft um ein sehenswertes Stück zeitgenössischer Kunst aus Thüringen.“Mir haben fast alle Bilder gefallen“, steht unter anderem auch im Gästebuch der Galerie. Diesen Satz schrieb die zwölfjährige Elisabeth hinein und malte ein schönes Bild hinzu. Mit ihrer kurzen Einschätzung hat sie dem Galeristen-Ehepaar aus dem Herzen gesprochen. „Dieser Satz ist eine Zusammenfassung unserer Empfindungen und Gedanken, die uns während der ersten zehn Ausstellungen bewegten“, zeigte sich Peter Zimmer berührt. So wurde das kurze Zitat von Elisabeth kurzerhand zum Titel für die Zehnarium-Ausstellung.

Mit Kunst in und aus Thüringen will die Galerie Zimmer ihre Galerie auch im nächsten Jahr fortsetzen und das kulturelle Leben in Mühlhausen mit Vielfalt und Qualität von unverwechselbaren Kunstwerken bereichern.

„…mir haben fast alle Bilder gefallen…“ – diese Ausstellung ist bis zum 21. Februar in der Galerie Zimmer am Stadtberg, Goetheweg 28, zu sehen. Geöffnet hat die Galerie donnerstags bis sonntags von 16 bis 18 Uhr.

DIASCHAU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.