Unverfälschte Menschenbilder

Posted by on 21. Januar 2009
Mario Götting widmet sich dem Weiblichen und stellt im Kulturbund aus

„Ein Maler, der mit Leidenschaft malt“, bemerkt Jürgen Bartsch. Der Mann aus der Nähe von Kassel hielt am Mittwochabend die Laudatio zur Eröffnung der ersten Ausstellung in diesem Jahr in der kleinen Galerie des Mühlhäuser Kulturbundes. Mario Götting zeigt dort Ausschnitte aus seiner Reihe „Menschenbilder“. Es sind weibliche Menschenbilder, die er in ihrer nackten, natürlichen Schönheit darstellt.

Von Iris HENNING

MÜHLHAUSEN.

SCH�NE AUSSTELLUNG: Marion Götting (r.) und Jürgen Bartsch, der die Laudatio hielt.

SCHÖNE AUSSTELLUNG: Marion Götting (r.) und Jürgen Bartsch, der die Laudatio hielt.

Stehend, liegend sitzend. Egal, welche Positionen Götting seinen Modellen zuweist, sie alle nehmen ihre Aufgabe in ruhiger Gelassenheit hin. Die harmonische Ruhe findet sich in den Bildern wieder. Mario Götting konzentriert sich in seiner Arbeit ganz auf den Körper, auf das Feminine. Zeit und Raum spielten keine Rolle. Sensationhascherei ebenso nicht. Nur die Malfreude ist wichtig, sowohl für ihn als auch für seine Partnerinnen, die Aktmodelle. Die stellen sich aus seiner Malschule zur Verfügung. Das könnte eine Erklärung dafür sein, dass Götting ihre Gesichter als unbearbeitete Fläche gerade mal nur andeutet. Unerkannt bleiben wollen die Schönen, sie scheuen wohl die Begegnung auf der Straße und den Wortwechsel: Du, ich hab‘ dich da gesehen… In einer Kleinstadt wie Mühlhausen kann das unangenehm sein. Deshalb wohl die Diskretion.

Es sind keine Supermodelle, die Mario Götting malt. Es sind lebensfrohe Frauen, die ganz gewiss nicht an Magersucht und übertriebener Eitelkeit leiden. Sie sind, wie sie sich fühlen und wie sie der Maler sieht: unverfälscht, natürlich, schön und nahbar. Und genau das macht den Reiz der „Menschenbilder“ aus. Zu sehen sind die bis Ende Februar in der Galerie des Kulturbundes im Puschkinhaus.

no images were found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.